FESTIVAL
DEUTSCHSPRACHIGER
FILME

FESTIVAL
NĚMECKY MLUVENÝCH
FILMŮ

DAS SOMMERKINO 
JUNI–SEPTEMBER 2022

 
PRAG | BRÜNN |
OSTRAU |
HRADEC KRÁLOVÉ

Das Festival

Das Festival deutschsprachiger Filme DAS FILMFEST eröffnet bereits seit 2006 jedes Jahr im Oktober die Festivalsaison. Es bietet regelmäßig eine Auswahl der aktuellsten Filme aus Deutschland, Österreich und der Schweiz – ob hochwertiger Mainstream, Dokumentationen oder Filme, die auf internationalen Festivals erfolgreich waren. DAS FILMFEST präsentiert dem tschechischen Publikum Filme, die sonst kaum ihren Weg in die tschechischen Kinos finden würden und ist gleichzeitig ein Ort für inspirierende Begegnungen mit europäischen FilmemacherInnen.  

PRAG | 20.–26.10.2022
BRÜNN 
02.–06.11.2022
OLMÜTZ | 01.–11.11.2022

 

 

 

Kinos

Pavilon na Černé louce (GPS)

Ostrau

Eintritt freiwillig

letovcentruostrava.cz

Letní kino Brno-střed (GPS)

Brünn

Eintritt: 50 CZK
Das Kino findet bei jedem Wetter statt. Bei eventuellem Regen können sich die Zuschauer*innen unter zwei Partyzelten verstecken.

kinobude.cz/letni-kino

CAMP (GPS)

Prag

Eintritt frei
Bei schlechtem Wetter wird die Vorführung nach Innen (in den Saal) verschoben.

praha.camp

LETNÍ KIN©ENTRAL (GPS)

Hradec Králové

Eintritt frei
Im Fall von schlechtem Wetter entfällt die Vorführung.

biocentral.cz

Für Schulen

Seit mehreren Jahren bieten wir mit Erfolg auch Vorführungen für Schulen an. Alle Filme werden mit tschechischen Untertiteln gezeigt und befassen sich mit aktuellen Themen, die anschließend auch im Unterricht weiter bearbeitet werden können.

Im Anschluss an die Filmvorführung können die Schüler und Schülerinnen an moderierten Diskussionen teilnehmen, in Zusammenarbeit mit erfahrenen Lektorinnen der Organisation Antikomplex (Prag) bzw. dem Österreich Institut (Brünn), und zum Teil auch mit Festivalgästen. Auch die Schulvorführungen bieten so die Möglichkeit, echte Festivalatmosphäre zu erleben!

Eintrittspreis für Schüler*Innen: 80 CZK

Programm und Reservierung für Schulen

Programm der Schulvorführungen in Prag

Kino Lucerna (Vodičkova 704/36, Praha 1)   
www.kinolucerna.cz
 
Bei Interesse an Vorführungen im Kino Lucerna kontaktieren Sie uns bitte:

  • unter Tel. 734 102 909 oder
  • per E-Mail stepan.bukacek@lucerna.cz.

Kino Atlas (Sokolovská 371/1, Praha 8)
www.kinoatlas.cz  
Bei Interesse an Vorführungen im Kino Atlas kontaktieren Sie uns bitte:

  • unter Tel. 724 444 583 oder
  • per E-Mail ondra.trantina@cinemart.cz.

Falls Sie an einer Filmvorführung mit anschließender Diskussion auf Deutsch Interesse haben, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail an polewsky@rkfpraha.cz. Wir bemühen uns, Ihnen bestmöglich entgegenzukommen.

Programm der Schulvorführungen (PDF)

Programm der Schulvorführungen in Brünn

Kino Art (Cihlářská 19, Brno)
www.kinoart.cz/skoly
2.–5. 11.2021 

Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte:

  • per E-Mail malikova@kinoart.cz oder
  • unter Tel. 602 589 491.

Auswahl der Filme (PDF)

Das Programm finden Sie hier im Herbst.

Presse

Falls Sie Fragen bezüglich des Informationsservice haben (Pressemitteilungen, Pressekonferenzen, Interviews mit Festivalgästen, Fotos usw.), wenden Sie sich an:

Silvie Marková

Mobil: (+420) 604 748 699
E-Mail: markova@s-m-art.com
www.s-m-art.com

Das Team

Goethe-Institut

Goethe-Institut

Klára Arpa
(+420) 221 962 233
Klara.Arpa@goethe.de
www.goethe.de/prag

Österreichisches Kulturforum

Österreichisches Kulturforum

Sarah Polewsky
(+420) 257 090 581
Sarah.Polewsky@rkfpraha.cz
www.oekfprag.at

Schweizerische Eidgenossenschaft

Schweizerische Eidgenossenschaft

Jana Kuhnová
Jana.Kuhnova@eda.admin.ch 

Eva Lockl
Eva.Lockl@eda.admin.ch 

(+420) 220 400 611
www.eda.admin.ch/prag 

PR

Smart Communication

Design & DTP

Ctibor Jáhlo

Trailer

Untertitel

Andrea Křížová, Alice Rahmanová, Jan Nechanický, Lenka Veselá, Marie Voslářová, Markéta Kliková, Martina Kašparová, Milan Neubauer, Štěpánka Kudrnáčová, Tomáš Pivoda, Zuzana Schwarzová, Zuzana Škapová  

Web

X Production

Wir danken

Aleš Stuchlý, Alexandra Mandl, Alice Aronová, Alice Rahmanová, Andrea Křížová, Andreas Mittrenga, Ann-Kristin Müller, Antikomplex, Bedřich Němec, Bernhard Simek, Birgit Bähr, Christian Wacker, Christoph Vickers, David Michel, Denisa Šelelyová, Dorothee Erpenstein, Emil Rothemel, Filip Schauer, Jan Nechanický, Jan Slavík, Jan Šmrha, Jana Řeháková, Jaroslav Maryška, Jirka Hloušek, Joachim Bruss, Karolína Kotrbová, Kateřina Bláhová, Kateřina Fousová, Kateřina Sitařová, Karolína Kousalová, Kevin Sternitzke, Kristýna Malíková, Kryštof Mašek, Lenka Veselá, Lisa Bischof, Lucie Judová, Lukáš Felbr, Maja Konstantinovic, Marie Voslářová, Markéta Kliková, Martina Hřibová, Martina Kašparová, Michael Marek, Michaela Kippes, Michaela Řeřichová, Milan Neubauer, Milan Šimánek, Monika Loderová, Paul Püschel, Pavel Klusák, Pavel Sandul, Pavel Sladký, Petr Korál, Philipp Schenker, Richard Guniš, Robert Distelrath, Roman Horák, Silvie Marková, Soňa Dederová, Stefan von der Heiden, Štěpán Bukáček, Štěpánka Kudrnáčová, Tereza Vávrová, Tomáš Fridrich, Tomáš Jelínek, Tomáš Moravec, Tomáš Pivoda, Yasmin Ernst, Zuzana Schwarzová, Zuzana Škapová, Zuzana Veselá 

 

Gezahlt aus der Unterstützung des Statutarstadt Brünn.

Veranstalter

Goethe Institut Österreichisches Kulturforum Schweizerische Eidgenossenschaft

Hauptpartner

Fond Budoucnosti

Hauptmedienpartner

Česká televize

Partner

German Films FilmFernsehFonds Bayern Repräsentanz des Freistaats Bayern in der Tschechischen Republik Ministerstvo kultury České republiky Präsenz Schweiz Kino Ponrepo Österreich Institut Brno DHL

Mit Kooperation

Kino Lucerna

Besonderer Dank

Kino Atlas No Art

Medienpartner

Radio Wave Radio 1 Express FM Deník N Česko-německá obchodní a průmyslová komora Proti šedi Novinky & Novinky