FESTIVAL
DEUTSCHSPRACHIGER
FILME

FESTIVAL
NĚMECKY MLUVENÝCH
FILMŮ

 
DAS FILMFEST 2022

 
ONLINE | 16.–20.11.

Zpět

B-Movie: Lust & Sound in West-Berlin 1979-1989

Sektion DAS SOMMERKINO
Land DE
Genre Dokumentarfilm
Sprache Deutsch
Untertitel cs
Regie Jörg A. Hoppe, Klaus Maeck, Heiko Lange
Länge 93 min.
Jahr 2015
Mitwirkende Mark Reeder, Blixa Bargeld, Einstürzende Neubauten, Nick Cave, Die Toten Hosen, Die Ärzte, Nena

Der blasse Blixa Bargeld füllt seine Gäste in der Bar Risiko ab. Der ernste Nick Cave präsentiert seine Sammlung „deutscher Gotik“ in seiner Berliner Wohnung. Die hippe Gudrun Gut erstellt eine Liste mit Clubs, die man auch noch um zwei Uhr Früh besuchen kann. Zwischen diesen heute berühmten Namen, zwischen Alt und Neu, England und Deutschland, bewegt sich der Musiker, Promoter und Journalist Mark Reeder aus Manchester. Sein Interesse für die neu entstehende Musikszene verschlägt ihn Ende der 70er Jahre nach West-Berlin und seinen zehnjährigen Aufenthalt zeichnet er mit der Kamera auf...

Die umfangreiche Dokumentation ist gleichzeitig eine essayistische Liebeserklärung an eine Zeit, von der der Genius loci Berlins noch heute zehrt. Auf der Berlinale 2015 lief der Film in der Sektion Panorama und erhielt den Heiner-Carow-Preis.

Facebook-Veranstaltung

Veranstalter

Goethe Institut Österreichisches Kulturforum Schweizerische Eidgenossenschaft

Hauptpartner

Fond Budoucnosti

Partner

German Films FilmFernsehFonds Bayern Repräsentanz des Freistaats Bayern in der Tschechischen Republik FFA Ministerstvo kultury České republiky Präsenz Schweiz Kino Ponrepo Österreich Institut Brno DHL

Mit Kooperation

Kino Lucerna

Besonderer Dank

Kino Atlas No Art Olmützer Kulturtage Muzeum umění Olomouc

Medienpartner

Český rozhlas Vltava Radio Wave Radio 1 Express FM Deník N Česko-německá obchodní a průmyslová komora Proti šedi