FESTIVAL
NĚMECKY MLUVENÝCH
FILMŮ

FESTIVAL
DEUTSCHSPRACHIGER
FILME

 
PRAG | PRAHA


BRÜNN
| BRNO 

 

Zpět

Haus Tugendhat

Eintritt 50 Kč
Land DE
Genre Dokumentarfilm
Sprache Deutsch
Untertitel cs
Regie Dieter Reifarth
Länge 117 min.
Jahr 2013

Der Film erzählt die wechselvolle Geschichte des singulären Bauwerks und seiner Bewohner: Von der Aufbruchsstimmung im prosperierenden Westmähren zwischen den Weltkriegen, der Okkupation durch Nazideutschland, Vertreibung und Emigration der Familie Tugendhat in die Schweiz und nach Venezuela, von den ersten Nachkriegsjahren, in denen das Haus als private Schule für Rhythmik- und Ausdruckstanz diente und den Jahrzehnten danach.

Das Haus Tugendhat – von Mies van der Rohe 1928 – 30 im tschechischen Brno gebaut – ist ein spektakuläres Hauptwerk moderner Architektur und UNESCO-Weltkulturerbe. Ein Gesamtkunstwerk, das seit 1938 von Zweckentfremdung und Zerstörung bedroht war, allen Katastrophen widerstand und 2012, nach aufwendiger Restaurierung der Öffentlichkeit übergeben wurde und seine neue Bestimmung fand. Die Geschichte des Hauses erzählt vom Schicksal der Familie Tugendhat, die Jahrzehnte für dessen Erhalt kämpfte, und von Menschen mehrerer Generationen, die seine besondere Ausstrahlung tief bewegt hat. 

Facebook-Veranstaltung

Brünn, Letní kino Brno-střed
Do. 23.07.2020 21:30

Partner

Hauptpartner

Fond Budoucnosti

Partner

German Films FilmFernsehFonds Bayern Repräsentanz des Freistaats Bayern in der Tschechischen Republik Verbindungsbüro des Freistaates Sachsen in Prag Karl May Museum Ministerstvo kultury České republiky České dráhy DHL Österreich Institut Brno Brno Präsenz Schweiz

Besonderer Dank

Kino Lucerna Kino Atlas No Art Kino Dukla DEPO2015 Kino 35

Medienpartner

Radio Wave Radio 1 Česko-německá obchodní a průmyslová komora Česko-Slovenská filmová databáze Proti šedi Express FM