FESTIVAL
DEUTSCHSPRACHIGER
FILME

FESTIVAL
NĚMECKY MLUVENÝCH
FILMŮ

DAS FILMFEST
2024

 
PRAG
| 16.–20.10.
BRÜNN
| 22.–26.10.
OLMÜTZ
| 1.–5.11.

Filmarchiv

25 km/h

DE, Komödie / Roadmovie, 116 min., 2018

25 km/h

Die Brüder Georg und Christian haben sich auseinandergelebt und begegnen sich auf der Beerdigung ihres Vaters wieder. Sie beschließen die Deutschland-Tour zu machen, von der sie mit 16 geträumt haben – mit dem Mofa. Auf ihrer Reise machen sie schräge Bekanntschaften und geraten in wahnwitzige Situationen.

Drei

DE, Drama, 119 min., 2009/2010

Drei

Drama über ein Paar, das sich in denselben Mann verliebt. Ihre Beziehung hat sich in zwanzig Jahren ein wenig abgenützt; Hanna und Simon scheinen mehr von der Vergangenheit als vom Glauben an die gemeinsame Zukunft zu leben. Dann verlieben sie sich in denselben Mann, und keiner weiß von den sexuellen Abenteuern des Partners. 

3 Tage in Quiberon

DE / AT / FR, 2018, Drama, 115 min.

3 Tage in Quiberon

Romy Schneider ist für viele die Verkörperung der Kaiserin Sissi. In den französischen Ferienort Quiberon kommt sie jedoch als gebrochene Frau, als Schauspielerin, die den Zenith ihrer Karriere hinter sich hat, mit Hang zu Alkoholismus und Depressionen. In der melancholischen Landschaft des Kurortes soll sie neben Heilprozeduren auch ein großes Interview absolvieren. Der Film ist ein beeindruckendes und bewegendes Porträt einer besonderen Persönlichkeit.

303

DE, 2018, Roadmovie, 145 min.

303

Jan ist überzeugt, dass der Mensch von Natur aus egoistisch ist. Jule hingegen glaubt, dass der Mensch im Kern empathisch ist, und bietet Jan eine Mitfahrgelegenheit in ihrem Oldtimer-Wohnmobil „303“ an. Jan will nach Spanien, um seinen leiblichen Vater kennenzulernen, Jule zu ihrem Freund nach Portugal. Mit jedem Kilometer eröffnet sich etwas mehr von der Welt des Anderen und es fällt ihnen immer schwerer, sich nicht ineinander zu verlieben…

3Freunde2Feinde

AT, Drama, 109 min., 2019

3Freunde2Feinde

Johanna, Franzi und Emil arbeiten für einen miesen Lohn in derselben Firma. Als der sadistische Oberschleimer Karli den Chefposten übernehmen soll, wehren sie sich gemeinsam. Was in einer Wiener Sommernacht mit Worten beginnt endet mit Taten.
Kapitalismuskritik als erfrischend leichtes und schräges No-Budget-Nouvelle-Vague-Sommermärchen, das sich selbst nicht allzu ernst nimmt und nicht nur dank des wunderschönen Soundtracks für gute Laune sorgt.

99 Moons

CH, Drama, 110 min., 2022

99 Moons

Der 28-jährigen Tsunami-Forscherin Bigna stehen Zahlen näher als Menschen, sexuelle Erfüllung findet sie in anonymen Rollenspielen. Ihre Regel ist: einmal und nie wieder. Doch das Treffen mit dem 33-jährigen Frank verläuft nicht nach Plan, er berührt etwas in ihr. Zwei gegensätzliche Menschen, die sich zufällig begegnen und sich in einer leidenschaftlichen Affäre verstricken.

Der Vorname

DE, Komödie, 91 min., 2018

Der Vorname

Stephan und seine Frau Elisabeth laden zum Abendessen ein. Die Stimmung bricht ein, als Thomas und Anna verkünden, dass sie ihr Kind Adolf nennen möchten. Die Diskussion über falsche und richtige Vornamen geht in ein Psychospiel über, bei dem die schlimmsten Jugendsünden und die größten Geheimnisse aller Gäste lustvoll serviert werden.

Und morgen seid ihr tot

DE / CH, Drama, 115 min., 2021

Und morgen seid ihr tot

Der Film nach wahren Begebenheiten erzählt die Geschichte eines jungen Schweizer Paares, das 2011 auf ihrer Reise in Pakistan entführt und an die Taliban übergeben wurde. Nach acht Monaten unter lebensbedrohlichen Bedingungen gelang ihnen als bisher einzigen Zivilisten die Flucht. Der Überlebenskampf des Paares verbindet und trennt sie zugleich. 

Absurdistan

DE, Komödie, 87 min., 2008

Absurdistan

Absurdistan – ein Ort, ein Zustand, ein Gefühl? Auf jeden Fall romantisch, surreal, traumwandlerisch poetisch und zeitlos zauberhaft: Regisseur Veit Helmer siedelt seinen dritten Kinofilm an den Rändern der Realität an, wo Märchen, Magie und Visionen verschmelzen.

Adam und Evelyn

DE, Drama, 100 min., 2008

Adam und Evelyn

Die Geschichte einer Liebe vor dem Hintergrund des politischen Umbruchs in der DDR: In einer Beziehungskrise fährt Evelyn kurzerhand ohne ihren Freund Adam in den Urlaub an den Balaton, Adam hinterher. Es ist der Sommer 1989, die Grenze zwischen Ungarn und Österreich wird geöffnet. Für Evelyn die Chance auf ein neues Leben, für Adam die Bedrohung eines Lebens, in dem er sich gut eingerichtet hatte.

Aguirre, der Zorn Gottes

BRD, Drama / Historisch, 94 min., 1972

Aguirre, der Zorn Gottes

Der Hunger nach Macht und Reichtum, auch der pure Wahnsinn sollen die Spanier dazu verleitet haben, Südamerika zu erobern. Allen Widersachern zum Trotz verkündet Aguirre seine Vision des Eldorados, das er sich als mächtiger und glorreicher Herrscher unterwerfen wird.

Alma & Oskar

DE / AT / CH / CZ, Drama, 88 min., 2022

Alma & Oskar

Nach dem Tod von Gustav Mahler liegt Alma Mahler die feine Gesellschaft Wiens zu Füßen. Doch Alma verabscheut diese und beginnt lieber eine Affäre mit dem Maler Oskar Kokoschka, der als „enfant terrible“ der Kunstszene gilt. Dabei prallen unterschiedliche Lebensentwürfe aufeinander und ein Spiel um Macht und Abhängigkeit entsteht, das Alma und Oskar an den Rand der Selbstzerstörung führt.

Almanya – Willkommen in Deutschland

DE, Komödie, 101 min., 2011

Almanya – Willkommen in Deutschland

Hüseyin Yilmaz war 1964 als anatolischer Gastarbeiter nach Deutschland gekommen. Jetzt steht er kurz davor, deutscher Staatsbürger zu werden und überredet seine Frau, Kinder und Enkel zu einer gemeinsamen Reise in die alte Heimat. 

Alpenland

AT, Dokumentarfilm, 88 min., 2022

Alpenland

Ein Film über eine der spektakulärsten Naturlandschaften im Herzen Europas und ihre Bewohner*innen, die oft schwierigen Bedingungen zum Trotz eine besonders tiefe Beziehung zu ihrem Lebensraum haben. Robert Schabus begibt sich auf eine Reise zu Bergbauernhöfen, kleinen Manufakturen und in Wintersportzentren und zeigt eindringlich die Spannung zwischen ökonomischen und ökologischen Interessen.  

Amazonen einer Grossstadt

DE / CH, Dokumentarfilm, 66 min.

Amazonen einer Grossstadt

Die Regisseurin macht sich in Berlin auf die Suche nach modernen Amazonen – Kriegerinnen, deren Lebensweise den herkömmlichen Vorstellungen von Weiblichkeit widerspricht. Sie begleitet die MMA-Kämpferin Maryna Ivashko, die ehemalige kurdische Soldatin Zilan und die erfolgreiche DJane That Fucking Sara. Eine humorvolle Doku über die Stellung kämpferischer Frauen in der Gesellschaft.

Der amerikanische Freund

DE / FR, Drama / Thriller, 123 min., 1977

Der amerikanische Freund

Der Handwerker Jonathan lebt mit seiner Familie in Hamburg, wo er eine kleine Werkstatt hat, in der er Bilder herstellt. Er glaubt, dass er bald an einer Blutkrankheit sterben wird. Eines Tages taucht ein Franzose mit einem unglaublichen Angebot bei ihm auf: Für 250.000 Mark soll er nach Paris reisen, um dort einen Mafioso zu ermorden.

Arthur & Claire

DE / AT / NL, 2017, Tragikomödie, 98 min.

Arthur & Claire

In Amsterdam begegnen sich zwei Menschen, die bereits mit dem Leben abgeschlossen hatten. Doch dann vereitelt Arthur, der nur ein letztes Dinner im Sinn hatte, durch Zufall den Plan der jungen Claire. Aus den beiden Lebensmüden wird eine unerwartete Schicksalsgemeinschaft. Lakonisch und mit schwarzem Humor erzählt die Tragikomödie, wie sich Resignation in Hoffnung verwandeln kann, auch wenn es schon fast zu spät dafür ist.

Atlas

DE, Drama, 100 min., 2017

Atlas

Zusammen mit seinem Speditionstrupp soll der Möbelpacker Walter, ein in die Jahre gekommener ehemaliger Gewichtheber, eine Wohnung zwangsräumen. Als sich die Tür des Altbaus öffnet, glaubt er in dem jungen Familienvater seinen Sohn zu erkennen, den er vor Jahren im Stich gelassen hat. Es beginnen eine vorsichtige Annäherung und ein folgenreicher Versuch, die junge Familie aus der Gefahr zu retten.

B-Movie: Lust & Sound in West-Berlin 1979-1989

DE, Dokumentarfilm, 93 min., 2015

B-Movie: Lust & Sound in West-Berlin 1979-1989

Die umfangreiche Dokumentation ist gleichzeitig eine essayistische Liebeserklärung an eine Zeit, von der der Genius loci Berlins noch heute zehrt. Auf der Berlinale 2015 lief der Film in der Sektion Panorama und erhielt den Heiner-Carow-Preis.

Ballon

DE, Drama, 125 min., 2018

Ballon

Zwei ostdeutschen Familien sehnen sich nach einem normalen Leben in einem freien Staat und haben über zwei Jahre hinweg einen riskanten Plan geschmiedet: Sie wollen mit einem selbstgebauten Heißluftballon aus der DDR fliehen. Doch der Ballon stürzt kurz vor der westdeutschen Grenze ab. Ein gefährlicher Wettlauf gegen die Zeit und die Polizei beginnt.

Behind Me - Bruno Ganz

DE / CH, Dokumentarfilm, 85 min., 2002

Behind Me - Bruno Ganz

Unterwegs mit dem Schauspieler Bruno Ganz. Er spielt an verschiedenen Orten in verschiedenen Rollen. Er spielt aber auch Bruno Ganz und arbeitet an der Rolle des Dr. Faust, der verzweifelt zu ergründen sucht, „was die Welt im Innersten zusammenhält.“ Auf der Suche nach der eigenen Bestimmung, mit dem Zweifel als einzigem Weggefährten und in der Hoffnung auf die schaffende Kraft der Poesie.

Berlin Alexanderplatz

DE, Drama, 183 min., 2020

Berlin Alexanderplatz

Im Mittelpunkt steht der Schauspieler Welket Bungué als Francis, der die Flucht aus Westafrika geschafft hat, und sich nach einem anständigen Leben sehnt. Kurz darf er auch Glück erleben, aber dieses Berlin, das hier wie eine Weltbühne wirkt, verschluckt ihn völlig. Ein Epos über Hoffnung und Scheitern, über Gesellschaft und Außenseitertum. 

Berlin Alexanderplatz

BRD, Drama, 930 min., 1980

Berlin Alexanderplatz

Berlin Alexanderplatz ist der mit Abstand wichtigste und mit 930 Minuten auch längste Film von Rainer Werner Fassbinder (1945–1982). Fassbinders Berlin Alexanderplatz ist der zweite von insgesamt drei Versuchen, Alfred Döblins experimentellen Roman aus dem Jahr 1929 zu verfilmen. 

Berlin Bouncer

DE, Dokumentarfilm, 87 min., 2019

Berlin Bouncer

Berlins Nachtleben im Wandel: von der geteilten Stadt über die Clubszene der Neunziger bis zur heutigen Partymetropole. Wer war von Anfang an dabei? Anhand der drei spannenden Biografien der legendärsten Türsteher Berlins, erzählt BERLIN BOUNCER von den Gründen und Abgründen dieser Entwicklung.

Berlin is in Germany

DE, Drama, 90 min., 2001

Das Wunder von Bern

DE, Komödie / Drama, 118 min., 2003

Das Wunder von Bern

Richard Lubanski kehrt 1954 nach zehn Jahren Kriegsgefangenschaft als gebrochener Mann nach Essen zurück. Besonders der elfjährige Matthias hat unter der strengen Hand des Vaters zu leiden.

Beuys

DE, Dokumentarfilm, 107 min., 2017

Beuys

Kaum ein deutscher Kulturschaffender des 20. Jahrhunderts war ähnlich umstritten wie der Aktionskünstler, Bildhauer, Zeichner, Kunsttheoretiker und zeitweilige Professor Joseph Beuys (1921 – 1986). Sein Werk befasste sich mit einem neuen, erweiterten Kunstbegriff, der auch das politische Mitgestalten der Gesellschaft einschloss. 

 

100 Dinge

DE, Komödie, 111 min., 2018

100 Dinge

Toni und Paul sind seit Kindertagen befreundet und es geht immer darum, wer besser oder cooler ist. Die beiden arbeiten zusammen in einem IT-Start-up und sie sind beide Materialisten. Sie lassen sich auf eine Wette ein, in der sie komplett auf Konsum verzichten. Sie wachen nackt in einer leeren Wohnung auf und dürfen sich jeden Tag ein Teil zurückholen. Es wirft die Frage auf: Was brauchen wir wirklich?

Bio Junior I - Shorts für die Kleinsten

ca. 60 min.

Bio Junior I - Shorts für die Kleinsten

Ein Kurzfilmblock für die allerjüngsten Zuschauer. Außerirdische Kartoffeln, freundliche Monster oder verliebte Frösche unterhalten Zuschauer im Alter von sechs bis elf Jahren. Die Filme sind für alle Zuschauer verständlich, unabhängig von deren Alter oder Sprachkenntnissen!

 

Blue My Mind

CH, 2017, Drama, 97 min.

Blue My Mind

Neue Adresse, neue Schule, neue Mitschüler. Nichts davon ist für die 15-jährige Mia einfach, geschweige denn selbstverständlich. Auf ihre Frage, ob sie ein adoptiertes Kind sei, bekommt sie daheim keine Antwort. Die Schule ist ein notwendiges Übel, aber auch ein Ort, an dem man neue Freunde treffen kann. Mia schließt sich einer Clique an, die ihre Langeweile mit Sex, Drogen und Abenteuern bekämpft.

Es gilt das gesprochene Wort

DE / FR, Drama / Romantisch, 122 min., 2019

Es gilt das gesprochene Wort

Ein Film über zwei Menschen, die über jegliche inneren und äußeren Widerstände hinweg, die Liebe und zu sich selbst finden. Mit ES GILT DAS GESPROCHENE WORT gelingt dem Studenten-Oscar®-Preisträger Ilker Çatak (ES WAR EINMAL INDIANERLAND) eine bewegende Liebesgeschichte mit pointiertem Witz jenseits kultureller und gesellschaftlicher Konventionen.

Ich war zuhause, aber

DE / SRB, Drama, 105 min., 2019

Ich war zuhause, aber

Eine Woche war Astrids dreizehnjähriger Sohn Phillip verschwunden. Nun kehrt er wieder nach Hause zurück, wortlos, ohne Erklärungen, mit verletztem Fuß. Wo war er und was hat er dort gesucht?

Waren einmal Revoluzzer

AT, Komödie, 104 min., 2019

Waren einmal Revoluzzer

Nach dem Hilferuf eines russischen Freundes aus Studentenzeiten ergreifen zwei befreundete Wiener Paare kurzentschlossen die verlockende Chance zu helfen. Doch was die Wiener als Abenteuer begreifen, bedroht rasch das Gefüge der alten Freundschaft und der Beziehungen zueinander. Vor allem weil Hilfe sehr unterschiedlich definiert werden kann… Eine flotte, aber auch bittersüße Komödie mit einer illustren Schauspielerriege.

Die Vermieterin

AT, Drama, 102 min., 2023

Die Vermieterin

Prekariat trifft High Snobiety: Mit No-Budget-Charme und Witz, ausgeklügelten Charakteren, pointierten Dialogen, satirisch-sozialkritischem Kommentar und bitterbösen Plot-Twists erzählt Sebastian Brauneis vor der Kulisse des österreichischen Wohnungsmarkts von einem Mietverhältnis, in dem Recht nicht gleich Gerechtigkeit bedeutet.

Casting

DE, 2017, Komödie, 91 min.

Casting

Für ihr TV-Debüt sucht Regisseurin Vera die Idealbesetzung. Kurz vor dem ersten Drehtag hat sie die Hauptrolle immer noch nicht besetzt. Darüber freut sich allein Gerwin, der sein Geld als Proben-Anspielpartner verdient. Als der männliche Hauptdarsteller plötzlich abspringt, wittert er seine Chance... Ein Kammerspiel mit einem Hauch Absurdität, das einen schonungslosen Blick in die Abgründe menschlicher Beziehungen wirft. 

Ein ganzes Leben

DE / AT, Drama, 115 min., 2023

Ein ganzes Leben

Der Film erzählt die Lebensgeschichte des Waisenjungen Andres Egger, der anfangs auf dem Hof vom Kranzstocker arbeitet. Er schließt sich einem Arbeitstrupp an und pachtet eine schlichte Holzhütte für sich und seine große Liebe Marie. Doch das gemeinsame Glück wird durch den Zweiten Weltkrieg und die darauffolgende Gefangenschaft unterbrochen. Erst viele Jahre später kehrt Andreas in das Tal zurück.

Brot

AT, Dokumentarfilm, 94 min., 2020

Brot

Kein anderes Lebensmittel besitzt in unserer Kultur einen so fundamentalen Stellenwert wie Brot. Doch wissen wir eigentlich, was wir täglich essen? Brot ist längst von der Industrie vereinnahmt worden. Engagierte Bäcker und Bäckerinnen auf der ganzen Welt halten mit viel Engagement und Fantasie dagegen. Wird das Brot der Zukunft zum künstlichen Produkt? Wird das Backhandwerk überleben?

Cleo

DE, 101 min., 2019

Cleo

Berlin spielt eine Hauptrolle in diesem Film, weil es um die Seele der Stadt geht. Geister aus Berliner Legenden versprühen ihr Wissen, während Cleo verzweifelt versucht, die Schicksalsschläge ihrer Kindheit ungeschehen zu machen. Zusammen mit drei skurrilen, aber liebenswerten Begleitern begibt sie sich auf die Suche quer durch die Stadt, die Zeit und ihre eigene Gefühlswelt.

Coming Out

DDR, Drama, 113 min., 1989

Coming Out

Wie ein Schlag trifft es Philipp, als er Matthias begegnet. Jetzt weiß er, worauf er ein Leben lang gewartet hat. Aber da ist Tanja, die ihn liebt und ein Kind von ihm erwartet, da sind die gesellschaftlichen Vorurteile gegenüber homosexueller Partnerschaft.

Cops

AT, 2018, Drama, 92 min.

Cops

Christoph ist in Ausbildung bei der Wiener Polizeispezialeinheit WEGA. Als er in vermeintlicher Notwehr auf einen Mann schießt, feiern seine Kollegen ihn als Helden, doch er selbst beginnt an Panikattacken zu leiden. Während er innerlich mit Ohnmachtsgefühlen kämpft, versucht er nach außen weiter den starken Mann zu spielen. Ein rasanter Polizeithriller, der auf internationalen Filmfestivals Schauspiel- und Publikumspreise gewann.

Crossing the Bridge - Sound of Istanbul

DE, Dokumentarfilm, 91 min., 2004/2005

Crossing the Bridge - Sound of Istanbul

Dokumentarfilm über die Musikszene Istanbuls. Ein musikalisches Portrait einer pulsierenden Stadt, wo Orient und Okzident zu verschmelzen scheinen.

Nicht von schlechten Eltern

AT, 2017, Dokumentarfilm, 86 min.

Nicht von schlechten Eltern

Kommt ein Baby, schwelgen die Eltern im großen Glück. Doch nicht immer ist das so einfach. Über ein Jahr lang begleitet Antonin Svoboda drei Familien mit Neugeborenen und Kleinkindern in der Praxis des Therapeuten Thomas Harms. Ein Film über die erste Lebensphase des Menschen, längst nicht nur für Eltern interessant.

Curveball – Wir machen die Wahrheit

DE, Komödie / Drama, 108 min., 2020

Curveball – Wir machen die Wahrheit

Curveball erzählt die wahre Geschichte einer der größten Fakenews-Fälle aus der jüngsten Vergangenheit. Der BND-Biowaffenexperte Arndt Wolf ist besessen von der Theorie, dass Irak Anthrax-Viren herstellt. Die konstruierte Geschichte setzt eine Entwicklung in Gang, die die Weltpolitik nachhaltig verändert... 

Zu weit weg

DE, Familienfilm, 92 min., 2019

Zu weit weg

Da sein Heimatdorf einem Braunkohletagebau weichen soll, müssen Ben und seine Familie umziehen. In der neuen Schule ist er der Außenseiter. Und auch im neuen Fußballverein laufen die Dinge nicht wie erhofft. Aber es gibt noch einen Neuankömmling an der Schule: Tariq, aus Syrien, der auf dem Fußballplatz punktet. Wird Ben im Abseits bleiben – oder hat sein Konkurrent doch mehr mit ihm gemeinsam?

Davos

AT, Dokumentarfilm, 100 min., 2020

Davos

Über ein Jahr verfolgten Daniel Hoesl und Julia Niemann den Alltag in Davos, wo 2020 zum 50. Mal das Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums stattfand. Was unsere Welt antreibt, wird in Davos paradigmatisch: Das normale und traditionelle Leben im Kontrast zur globalen Elite, die ungebunden von allen Orten aus operiert, praktisch ohne jemals den Erdboden zu berühren. Davos ist ein Film über Gleichgewicht und Gegensätze, über den Kapitalismus in unserer fragmentierten Welt und den Einfluss der Mächtigen auf die Vielen.

Albträumer

DE, Drama, 94 min., 2020

Albträumer

Die 17-jährige Rebekka fühlt in ihrer heilen Dorfwelt seit dem Suizid ihres Bruders eine tiefe Leere. Über dessen besten Freund, Außenseiter Vincent, findet sie endlich einen Zugang zu ihrem Schmerz. Gegen den Widerstand ihrer Eltern entspinnt sich eine Liebesbeziehung, die gleichermaßen heilsam wie zerstörerisch ist. 

Generation Beziehungsunfähig

DE, Komödie, 84 min., 2021

Generation Beziehungsunfähig

Tim ist angeblich beziehungsunfähig. Doch als er sich in sein weibliches Spiegelbild Ghost verliebt, befindet er sich auf einmal auf der anderen Seite der Dating-Hölle.

Platzspitzbaby

CH, Drama, 100 min., 2020

Platzspitzbaby

Nach der Auflösung der offenen Drogenszene Zürich zieht die elfjährige Mia mit ihrer drogensüchtigen Mutter Sandrine aufs Land. Mia flüchtet sich in ihre eigene Welt mit der Hilfe ihres musikalischen Fantasiefreundes Buddy, während sie in einer Kindergang mit Jugendlichen aus ähnlichen Verhältnissen neue Freundschaften knüpft, die ihr die Kraft geben, sich von ihrer Mutter zu lösen.

Wildes Herz

DE, 2017, Dokumentarfilm, 94 min.

Wildes Herz

Wildes Herz ist ein Film über „Feine Sahne Fischfilet“, eine der erfolgreichsten deutschen Punkbands, und ihren Frontmann Jan „Monchi“ Gorkow. Die Doku zeigt, wie sich die Musiker gegen Neonazis und allgegenwärtige Gefühle der Leere und Frustration zu Wehr setzen.

Stürm: Bis wir tot sind oder frei

CH, Drama, 117 min., 2020

Stürm: Bis wir tot sind oder frei

Das auf einer wahren Begebenheit beruhende Drama erzählt die Geschichte des Verbrechers Walter Stürm. Seine Ausbrüche aus dem Gefängnis machten ihn zu einem Symbol für den Kampf der Linken gegen die Polizeigewalt in der Schweiz der 1970er und -80er Jahre. Der Film über die Ambivalenz der Freiheit folgt auch Barbara Hug, einer Menschenrechtsaktivistin in dem damals politisch rigiden Land.

Begleitprogramm: Der KONTAKT

Begleitprogramm: Der KONTAKT

Egon Schiele – Tod und Mädchen

AT / LUX, Drama, 110 min., 2016

Egon Schiele – Tod und Mädchen

Anfang des 20. Jahrhunderts ist Egon Schiele einer der provokantesten Künstler Wiens. Der Film basiert auf der Romanvorlage „Tod und Mädchen – Egon Schiele und die Frauen“ von Hilde Berger.

Eismayer

AT, 87 min., 2022

Eismayer

Vizeleutnant Eismayer ist der gefürchtetste Ausbildner beim österreichischen Bundesheer und führt ein Doppelleben als Vorzeige-Macho in der Öffentlichkeit und als Schwuler im Geheimen. Als ein junger Soldat einrückt, der offen schwul ist, und Eismayer sich in ihn verliebt, stellt er die Welt von Eismayer auf den Kopf. Basierend auf wahren Begebenheiten.

Ökozid

DE, Drama / Dokumentarfilm, 90 min., 2020

Ökozid

Das Gerichtsdrama Ökozid spielt im Jahr 2034, in der die Folgen des Klimawandels verheerend geworden sind. Etliche Länder stehen vor dem Untergang durch Dürre und Hochwasser. In einem Gerichtsgebäude in Berlin kommt es zum Prozess. Zwei Anwältinnen vertreten 31 Länder, die Unterstützung fordern und die deutsche Politik anklagen, zu wenig getan zu haben, um die Katastrophe aufzuhalten. 

Elfriede Jelinek – Die Sprache von der Leine lassen

AT, Dokumentarfilm, 96 min., 2022

Elfriede Jelinek – Die Sprache von der Leine lassen

Wunderkind, Skandalautorin, Feministin, Nobelpreisträgerin. Elfriede Jelinek. Claudia Müller schafft in ihrem Dokumentarfilm ein Filmporträt einer der renommiertesten und umstrittensten Figur der österreichischen Gegenwartsliteratur. Die Regisseurin präsentiert einzigartige Archivaufnahmen und stellt dabei Jelineks künstlerischen Umgang mit Sprache in den Mittelpunkt.

Emil und die Detektive

DE, Familienfilm, 107 min., 2001

Emil und die Detektive

Aktualisierte Neuverfilmung des berühmten Romans von Erich Kästner: Auf dem Weg von einem kleinen Ort an der Ostsee nach Berlin wird der zwölfjährige Emil Tischbein von einem Ganoven bestohlen. Nach der Ankunft verfolgt er den Täter und findet bald Unterstützung bei einer von der kleinen Pony Hütchen angeführten Kinderbande, die weitere Hilfe organisiert. Eine kaum noch überschaubare Kinderschar bringt den Dieb zur Strecke.

Enfant Terrible

DE, Drama, 134 min., 2020

Enfant Terrible

Fassbinder hat zu Lebzeiten fast 40 Filme gedreht und über 20 Theaterstücke inszeniert. Der deutsche Regisseur Oskar Roehler inszeniert das Leben dieses Freidenkers mit einer Leidenschaft und Freude, die dem Lebensstil Fassbinders in nichts nachsteht. 

Erik & Erika

AT, 2018, Drama, 110 min.

Erik & Erika

1966 feiert ganz Österreich die frischgebackene Abfahrts-Weltmeisterin Erika Schinegger. Wegen des organisierten Hormonmissbrauchs finden vor dem Wettkampf erstmals Tests zur Geschlechtsbestimmung statt. Von einem Moment auf den anderen steht Erikas Welt Kopf: sie ist ein Mann. Sie muss die Nationalmannschaft verlassen und man versucht ihre Eltern mit drastischen Methoden von einer Operation ihrer Tochter zu überzeugen. Erika selbst wird erst gar nicht gefragt…

Exil

DE, Drama, 121 min., 2020

Exil

Im deutschen Drama „Exil“ hat ein Einwanderer an seinem deutschen Arbeitsplatz zunehmend das Gefühl, von seinen Mitarbeitern diskriminiert zu werden. 

Fabian oder Der Gang vor die Hunde

DE, Drama, 176 min., 2021

Fabian oder Der Gang vor die Hunde

Berlin, 1931: Jakob Fabian arbeitet tagsüber als Werbetexter und macht nachts mit seinem Studienkollegen Labude die Unterweltkneipen, Bordelle und Künstlerateliers unsicher. Doch ihr sorgloses Leben wird zunehmend durch Veränderungen einer Gesellschaft bedroht, die durch Kommunisten und Nationalsozialisten geteilt ist.

Fritzi – Eine Wendewundergeschichte

DE / LUX / CZ / BE, 86 min., 2019

Fritzi – Eine Wendewundergeschichte

Im Deutschland 1989 kümmert sich die zwölfjährige Fritzi um den Hund ihrer besten Freundin, die über die Sommerferien nach Ungarn gefahren ist. Doch selbst zu Schulanfang kehrt Sophie nicht zurück. Sie ist nämlich in den Westen geflohen. So begibt sich Fritzi auf die Suche nach ihrer Freundin und erlebt ein Abenteuer, das nicht nur ihr eigenes Leben, sondern das ganze Land verändert.

FeinKošt 2021

DE / CZ, Kurzfilm, 93 min., 2020–2021

FeinKošt 2021

FEINKOŠT serviert den Besucher*innen jedes Jahr aktuelle Kurzfilmdelikatessen aus Deutschland und Tschechien in einem gemeinsamen Programm. Der Fokus liegt auch 2021 auf dem dokumentarischen Kurzfilm in all seinen Ausprägungen – von klassisch über animiert bis hin zur experimentellen Form spannt sich der Bogen der diesjährigen Auswahl. Einfühlsame Porträts und persönliche Geschichten stehen Filmen gegenüber, die sich mit gesellschaftlichen Phänomenen auseinandersetzen.

Fitzcarraldo

DE, Drama, 157 min., 1981/1982

Fitzcarraldo

Der exzentrische Abenteurer und Opernliebhaber Fitzcarraldo träumt davon, im peruanischen Dschungel Kautschukbaron zu werden und in der Stadt Iquitos ein Opernhaus zu bauen, in dem die Werke von Caruso und Verdi erklingen sollen.

Fontane Effi Briest

BRD, Drama, 140 min., 1974

Fontane Effi Briest

Effi Briest ist viel zu jung, als sie den ehrgeizigen Baron von Instetten heiratet. Die Begegnung mit Major Crampas bringt vorübergehend Abwechslung in ihr Leben. Jahre später erfährt der Baron von der längst beendeten Beziehung seiner Frau; es kommt zur Katastrophe. Fassbinder hält sich eng an die literarische Vorlage (Theodor Fontane), und entwickelt dennoch eine sehr eigenständige Bildsprache.

Das Forum

DE / CH, Dokumentarfilm, 115 min., 2019

Das Forum

Trudeau, Trump, Thunberg, Bolsonaro, Merkel – alle kommen sie ans Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos. In Zeiten von grassierendem Populismus und zunehmendem Misstrauen gegenüber den Eliten ist es Marcus Vetter als erstes gelungen, mit einem unabhängigen Filmteam hinter den verschlossenen Türen des WEF zu drehen und zu dokumentieren, wie die mächtigsten Menschen der Welt um die Zukunft ringen.

Franky Five Star

DE, Komödie / Drama, 114 min., 2023

Franky Five Star

Vor ihrem nicht immer einfachen Leben flüchtet Franky sich in eine Fantasiewelt, die es nur in ihrem Kopf gibt. Ein zauberhaftes Hotel mit ebenso skurrilen wie liebenswerten Bewohner*innen. Gemeinsam träumen sie von Abenteuern, Liebe und unvergesslichen Erlebnissen. Doch dann bringt der neue Freund ihrer besten Freundin Frankys Welt ganz schön durcheinander und Frankys Leben gerät aus den Fugen.

Freistatt

DE, Drama, 104 min., 2015

Freistatt

Sommer 1968: Studentenrevolte, Rolling Stones, Miniröcke und sexuelle Revolution. Der 14-jährige Wolfgang rebelliert nicht nur in der Schule, sondern lehnt sich auch gegen seinen Stiefvater auf und wird deshalb in eine kirchliche Fürsorgeanstalt geschickt, in der aus ihm ein „ordentlicher Junge“ werden soll. Wolfgang versucht sich dem System zu widersetzen, auch wenn der Preis dafür sehr hoch sein kann...

Gerhard Richter – Painting

DE, Dokumentarfilm, 97 min., 2011

Gerhard Richter – Painting

Das eindringliche Porträt eines Künstlers bei der Arbeit – und ein faszinierender Film über das Sehen selbst.

Girl Gang

CH, Dokumentarfilm, 97 min., 2022

Girl Gang

Die 14-jährige Leonie aus Berlin erobert als Teen-Influencerin die Welt. Millionen von Followern liegen ihr zu Füssen, Firmen überhäufen sie mit ihren Produkten. Doch Leonies permanente Selbstdarstellung und der gnadenlose Druck, Inhalte zu produzieren, haben eine Schattenseite, die das Adrenalin, der Ruhm und die kostenlosen Turnschuhe nicht ausgleichen können.

Good Bye, Lenin!

DE, Komödie, 121 min., 2001–2003

Good Bye, Lenin!

Ost-Berlin im Herbst 1989: Die Mutter von Alex Kerner liegt nach einem Herzinfarkt im Koma. So entgeht ihr der Fall der Mauer. Im Sommer 1990 erwacht sie.

Goya - oder der arge Weg der Erkenntnis

DDR / SU, Drama / Historisch, 136 min., 1971

Goya - oder der arge Weg der Erkenntnis

Als Hofmaler ist Goya zu Ansehen und Wohlstand gekommen. In leidenschaftlicher Liebe fühlt er sich zur Herzogin Alba hingezogen, und gleichzeitig hasst er die hochnäsige Aristokratin in ihr. Je weiter er in das Leben des Volkes eindringt und daraus Motive für seine Kunst schöpft, desto größer wird seine innere Qual angesichts der Zustände im Land.

Gundermann

DE, Drama, 128 min., 2019

Gundermann

Der biografische Musikfilm folgt dem Schicksal des DDR-Sängers Gerhard Gundermann, der mit intelligenten Texten melancholischer Balladen und Rockkompositionen das Herz des Publikums erobert hat. Gundermann arbeitete sein ganzes Leben im Kohlebergbau und hatte eine klare linke Meinung.

Hafis & Mara

CH, Dokumentarfilm, 88 min., 2018

Hafis & Mara

Der Film erzählt vom Lebensabend eines ungleichen Künstlerpaars: des schweizerisch-libanesischen Künstlers Hafis Bertschinger und seiner Ehefrau und Mäzenin Mara. Hafis ist ein unermüdlicher Künstler. Er liebt das Experimentieren: in seiner Kunst, in Beziehungen, im Alltag. Doch seine bedingungslose Hingabe zur Kunst hat auch viele Wunden aufgerissen…

Hannah Arendt

DE, Drama / Historisch, 100 min., 2012

Hannah Arendt

Als Hannah Arendt 1961 den Gerichtssaal betritt, um für den New Yorker über den Prozess gegen Adolf Eichmann zu berichten, erwartet sie ein Monster – stattdessen erlebt sie einen Niemand. Die banale Mittelmäßigkeit Eichmanns passt nicht zum abgrundtief Bösen seiner Taten.

Auf der Suche nach Ingmar Bergman

2018, Dokumentarfilm, 98 min.

Auf der Suche nach Ingmar Bergman

Margarethe von Trottas Dokumentarfilm ist eine Hommage an die schwedische Filmgröße Ingmar Bergmann zu dessen 100. Geburtstag. Über Bergmann sprechen neben von Trotta auch weitere Künstler, die er inspiriert hat: die Schauspielerin und Regisseurin Liv Ullmann, der legendäre spanische Regisseur Carlos Saura, der Drehbuchautor Jean-Claude Carrière, der Regisseur Olivier Assayas oder Bergmans Landsmann Ruben Östlund.

Deutschstunde

DE, Drama, 114 min., 2019

Deutschstunde

DEUTSCHSTUNDE von Christian Schwochow ist die kongeniale Umsetzung der berühmten Romanvorlage von Siegfried Lenz und erzählt auf eindringliche Weise von Deutschland in der NS-Zeit und der Rolle, die bedingungslose Pflichterfüllung darin spielte.

Hördur – Zwischen den Welten

DE, 2015, Drama, 84 min.

Hördur – Zwischen den Welten

Die junge Deutschtürkin Aylin wird zu Sozialstunden verurteilt. Sie beginnt auf einem Hof mit seltenen Islandpferden zu arbeiten, die sie lieb gewinnt. Doch Aylins Vater sieht in Deutschland keine Zukunft mehr für die Familie und möchte in seine Heimat zurückkehren. Für Aylin würde dies das Ende ihres Traums bedeuten, und so beschließt sie, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen.

Hyperland

DE, Drama / Sci-Fi, 107 min., 2021

Hyperland

Hyperland ist ein dystopischer ZDF-Film, in dem der Ruf eines jeden Menschen mess- und sichtbar ist. Dieser sogenannte Carma-Count entscheidet über den Wohnort, die Beliebtheit, die Karriere und vieles mehr. Als eine junge Frau namens Cee (Lorna Ishema), die als Künstler-Scout arbeitet, herausfindet, dass Reputationen manipuliert werden, gerät sie in Lebensgefahr.

In My Room

2018, Drama, 120 min.

In My Room
Armin, Anfang Vierzig, ist nicht glücklich mit seinem Leben, kann sich aber kein anderes vorstellen. Als er eines Morgens aufwacht, ist es totenstill: Die Welt sieht aus wie immer, aber die Menschheit ist verschwunden. Bis auf eine Frau… Der Film ist sowohl postapokalyptischer Western als auch ironisches Porträt des heutigen Deutschlands. Vor allem aber erzählt er von zwei Menschen, die eine Chance zum Neuanfang bekommen.

Ivie wie Ivie

DE, Drama, 109 min., 2021

Ivie wie Ivie

Als Ivies Halbschwester Naomi plötzlich vor der Tür steht und mit ihr an die Beerdigung ihres gemeinsamen afrikanischen Vaters möchte, löst das in ihr eine Identitätskrise aus. In ihrem Spielfilmdebüt verarbeitet Sarah Blaßkiewitz eigene Erfahrungen als afrodeutsche Frau.

Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

DE, Drama / Familienfilm, 119 min., 2019

Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

Eine jüdische Familie muss nach Hitlers Machtergreifung fliehen. Zurück bleibt ein Stoffkaninchen. Oscarpreisträgerin Caroline Link hat den gleichnamigen Roman von Judith Kerr verfilmt. Mit tollen Bildern versetzt uns der Film in die damalige Zeit.

Hello Again – Ein Tag für immer

DE, Komödie / Romantisch, 92 min., 2020

Hello Again – Ein Tag für immer

Die Mittzwanzigerin Zazie fühlt sich für eine feste Bindung eigentlich noch viel zu jung. Als Philipp, ihr engster Freund aus Kindertagen, heiratet, ist sie fest überzeugt, dass dessen Braut nicht die Richtige für ihn ist. Doch auf einmal ist sie in einer Zeitschleife gefangen und versucht immer und immer wieder, die Eheschließung zu vereiteln… 

One in a Million

DE, Dokumentarfilm, 84 min., 2022

One in a Million

Ein Dokumentarfilm über zwei junge Mädchen in zwei komplett unterschiedlichen Situationen, die begleitet werden und dadurch einen neuen Blick bieten auf das, was uns verbindet und was uns trennt. Publikum aus allen Altersklassen und Situationen kann sich hier wiederfinden.

Wir haben nur gespielt

DE, 2018, Drama, 82 min.

Wir haben nur gespielt

Der 10-jährige Jona zieht aus Berlin ins deutsch-tschechische Grenzgebiet. In der „verbotenen Zone“ trifft er den 13-jährigen Ukrainer Miro. Der ältere und selbstsichere Miro beeindruckt ihn und Jona versucht sich mit ihm anzufreunden. Nur langsam begreift er, welches Schicksal sich hinter Miros erwachsener Fassade verbirgt. Ein psychologisches Drama über eine ungleiche Freundschaft zwischen zwei Jungen, deren Lebenswelten unterschiedlicher nicht sein könnten.

Jerichow

DE, Drama, 92 min., 2008

Jerichow

Eine Dreieckbeziehung von Menschen, die zwischen Liebe, Verrat und Loyalität stehen.

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

DE, Familienfilm, 110 min., 2018

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Jim Knopf kommt als Baby eines Tages in einem Paket auf der Insel Lummerland an. Seit dem ist er der fünfte Bewohner der Insel und verbringt viel Zeit mit seinem besten Freund Lukas dem Lokomotivführer. Eines Tages machen sich die Beiden zusammen mit ihrer Lok Emma auf eine Reise in ein Abenteuer auf, in dem sie auf Piraten, Drachen und das Land Mandala treffen…

Klammer – Chasing the Line

AT, Drama / Autobiografisch, 100 min., 2021

Klammer – Chasing the Line

Beim Abfahrtslauf der Olympischen Winterspiele 1976 ist der erst 22-jährige Franz Klammer im ‚Auge des Sturms‘. Es wird der Rennlauf seines Lebens, bei der er die unmöglich geglaubte Linie fährt, die ihn bis heute zur Legende des Alpinsports macht.

Der Hauptmann

DE, Historisch, 119 min., 2017

Der Hauptmann

In den letzten Wochen des Krieges findet der junge Gefreite Willi Herold auf der Flucht eine Hauptmannsuniform. Ohne zu überlegen streift er sie und die damit verbundene Rolle über. Schnell sammeln sich Soldaten um ihn – froh, wieder einen Befehlsgeber gefunden zu haben. Aus Angst enttarnt zu werden, steigert sich Willi in die Rolle hinein und verfällt dem Rausch der Macht. Der Film beruht auf wahren Ereignissen.

Lovemobil

DE, Drama / Dokumentarfilm, 103 min., 2019

Lovemobil

Lovemobil werden die als Minibordell am niedersächsischen Landstraßenrand geparkten Wohnmobile genannt, in denen Frauen aus Osteuropa oder Afrika auf ihre Freier warten; semi-dokumentarisch inszeniert die Regisseurin den so gefährlichen wie banalen Alltag der Frauen mit Laiendarstellerinnen nach.

Katzelmacher

BRD, Drama, 88 min., 1969

Katzelmacher

Die Lethargie einer Gruppe gelangweilter junger Leute wird unterbrochen, als ein griechischer Gastarbeiter auftaucht und heftige Aggressionen auf sich zieht. Nach Fassbinders eigenem Bühnenstück in statischen Bildern inszeniert, die ständig von Enge, Stillstand und einer paralysierten Gesellschaft erzählen – für den jungen Filmemacher war dieses Frühwerk ein Meilenstein. 

Kaviar

AT, Komödie, 93 min., 2019

Kaviar

Der größenwahnsinnige russische Oligarch Igor will mitten in der Wiener Innenstadt eine Villa bauen – mitten auf der Schwedenbrücke. Um an sein Ziel zu kommen, ist ihm jedes Mittel recht. Seine Dolmetscherin Nadja und ihre Freundinnen haben mit Igors Geld jedoch andere Pläne…

Mein Lotta-Leben

DE, Komödie / Familienfilm, 95 min., 2022

Mein Lotta-Leben

Lotta Petermann und ihre Freund*innen sind auf ihrer ersten Klassenfahrt. Leider verläuft diese anders geplant. Neben Lottas Bande sind auch ein neuer Mitschüler, Cheyennes kleine Schwester Chanell und Lottas Vater mit von der Partie. Als Chanell dann plötzlich verschwindet, wird die Klasse auf die Probe gestellt und muss sich gegen die fiese Klassenlehrerin wehren.

Als wir träumten

DE / FR, Drama, 117 min., 2015

Als wir träumten

Ein Viertel am Leipziger Stadtrand, kurz nach dem Mauerfall: Rico, Dani, Paul und Mark, eben noch Pioniere in Uniform, leben im Rausch der besonderen Zeit kurz nach der Wiedervereinigung. Die Regeln von gestern gelten nicht mehr, die Straßen bieten plötzlich unerwartete Abenteuer. Die vier Freunde können sich jetzt ihre Träume erfüllen und werden mit neuen Gefahren konfrontiert.

The Trouble with being born

DE / AT, Drama / Sci-Fi, 94 min., 2020

The Trouble with being born

Die 10-jährige Elli ist ein Android, wie wir bald erfahren. Sie nimmt durch Programmierung Gestalt an, wird zur Wunschfigur. Zunächst für einen Mann, den sie Papa nennt, mit dem sie am Pool liegt und für den sie sich im Haus am Waldrand schick macht. Der höchst provokative und ästhetische Science-Fiction-Film der österreichischen Regisseurin Sandra Wollner erforscht die Kraft von Erinnerungen, Sehnsucht, aber auch Leere. 

Kim hat einen Penis

DE, 2018, Drama, 97 min.

Kim hat einen Penis

Andreas will Kim. Kim aber will mehr. Sie will einen Penis. Mit Andreas darüber reden will sie nicht – lieber stellt sie ihn vor vollendete Tatsachen. Zu allem Überfluss zieht dann noch ihre gemeinsame beste Freundin Anna ein, frisch getrennt und mit akutem Kinderwunsch. Ist Liebe am Ende doch nur für Idioten? Eine frische Beziehungskomödie aus dem Genre German Mumblecore.

Glück gehabt

AT, Komödie, 97 min., 2019

Glück gehabt

Ein Film über Lebens- und Liebeslügen; eine Komödie, so schwarz wie die Nacht und so scharf wie ein Hackebeil. Die routinierte Ehe des erfolglosen Comiczeichners Artur wird einem dramatischen Stress-Test unterzogen, als die geheimnisvolle und reizvolle Alice in sein Leben platzt. Was als komödiantische Dreiecksgeschichte beginnt, entwickelt sich für Artur bald zu einem Horror-Trip...

Dene wos guet geit

CH, 2017, Drama, 71 min.

Dene wos guet geit

Alice arbeitet in einem Callcenter in Zürich. Dabei lernt sie bald, wie man alte Leute um den Finger wickelt. Die Kontakte und Erfahrungen aus ihrer täglichen Arbeit nutzt sie, um wildfremde alleinstehende Menschen anzurufen. Sie gibt sich als Enkelin in finanzieller Notlage aus und missbraucht so erfolgreich die Hilfsbereitschaft betagter Frauen. Doch zwei Zivilfahnder sind ihr bereits auf den Fersen…

Konzert: Keimzeit + Jan Řepka

Konzert: Keimzeit + Jan Řepka

Corsage

DE / AT / LUX / FR, Drama / Historisch, 112 min., 2022

Corsage

Diese originelle Neuinterpretation bringt den Mythos der Kaiserin Sissi zurück auf die Kinoleinwand. Kaiserin Elisabeth von Österreich wird für ihre Schönheit verehrt und ist bekannt dafür, Modetrends zu inspirieren. Als sie sich mit einer Zukunft voller strenger zeremonieller Pflichten konfrontiert sieht, rebelliert Elisabeth gegen das überhöhte Bild ihrer Person und schmiedet einen Plan, um ihr Vermächtnis zu schützen.

Drii Winter

DE / CH, Drama, 136 min., 2022

Drii Winter

In einem abgelegenen Bergdorf in den Schweizer Alpen wird die Liebe zwischen Anna und Marco auf die Probe gestellt. Ihr Familienglück wird durch Marcos ungünstige Diagnose gestört. Als er die Kontrolle über seine Triebe verliert und immer unberechenbarer wird, steigt die Spannung in der Dorfgemeinschaft. 

Krabat

DE, Drama / Sci-Fi, 120 min., 2008

Krabat

Die finstere Geschichte über den Zauberlehrling namens Krabat, der von einer sorbischen Sage inspiriert wurde und an der Preußler 10 Jahre schrieb, spielt nach dem Dreißigjährigen Krieg und erzählt über Verderblichkeit der schwarzen Magie und über die Macht der Liebe und Freundschaft.

Land des Schweigens und der Dunkelheit

BRD, Dokumentarfilm, 85 min., 1971

Land des Schweigens und der Dunkelheit

Wie findet man den Weg durch die Welt, wenn man weder sehen noch hören kann? Werner Herzog begleitet in seinem Dokumentarfilm mehrere Menschen mit diesem schweren, doppelten Handicap, insbesondere die sechsundfünfzigjährige Fini Straubinger, die nach einem Unfall zuerst erblindete und dann langsam auch ihr Gehör verlor, aber immer noch sprechen kann und in Kontakt mit ihrer Umgebung bleibt. 

Königin von Niendorf

DE, 2016, Familienfilm, 67 min.

Königin von Niendorf

In Brandenburg haben gerade die Sommerferien begonnen. Die zehnjährige Lea bleibt in diesem Jahr daheim im Dorf. Eines Tages beobachtet Lea fünf Jungs, die mit einem großen Ölfass auf einem Fahrradanhänger davonrasen. Sie folgt den Jungs und sieht, dass sie auf dem See ein Floß bauen. Doch das Floß ist Eigentum der Bande, und Mädchen sind da auf keinen Fall erlaubt. Lea will aber unbedingt ein Teil der Gruppe werden und stellt sich der Mutprobe – von da an wird es ein Sommer voller Abenteuer.

Schönheit & Vergänglichkeit

DE, Dokumentarfilm, 79 min.

Schönheit & Vergänglichkeit

Schon vor dem Mauerfall porträtiert Sven Marquardt die subkulturelle Ost-Berliner Szene in ausdrucksstarken Schwarz-Weiß-Fotografien. Heute ist er vor allem durch sein markantes Aussehen als Türsteher des legendären Technoclub Berghain bekannt – weit über die Grenzen Deutschlands hinaus.

L'Animale

AT, Drama, 96 min., 2018

L'Animale

Mati und ihre Burschenclique machen auf getunten Mopeds die Gegend unsicher und den Mädchen das Leben schwer. Als sich jedoch Sebastian, der Anführer der Gruppe, in Mati verliebt und sie sich mit der verhassten Carla anfreundet, läuft Mati Gefahr, ihren Platz bei den Jungs zu verlieren…

La Soufrière – Warten auf eine unausweichliche Katastrophe

BRD, Dokumentarfilm / Kurzfilm, 31 min., 1977

La Soufrière – Warten auf eine unausweichliche Katastrophe

La Soufrière ist der Name des Vulkans auf Guadeloupe. Man schreibt das Jahr 1976, und alles deutet darauf hin, dass der Vulkan bald ausbricht. Werner Herzog präsentiert gewagte Aufnahmen vom Kraterrand und eschatologische Bilder von umliegenden Orten, leeren Häusern und verlassenen Straßen. Nur ein paar Menschen, die nicht gehen wollen, bleiben in ihren Behausungen, und der Regisseur führt mit ihnen Interviews. 

In den Gängen

DE, 2018, Drama, 125 min.

In den Gängen

Christian beginnt als Hilfskraft in einem Großmarkt. Der alte Hase Bruno nimmt sich seiner an und zeigt ihm einen Mikrokosmos, der von ganz spezifischen Regeln und eigenartigen Grenzen zwischen den einzelnen Abteilungen geprägt ist. Während einer Pause trifft Christian die direkte und bezaubernde Marion von den Süßwaren… In den Gängen ist eine zarte und realistische Romanze – an einem Ort, von dem man den Himmel nicht sieht.

Amour fou

DE / AT / LUX, Tragikomödie, 90 min., 2013/2014

Amour fou

Suicide-Dating in Berlin zur Zeit der Romantik: Der Dichter Heinrich hat den Wunsch, durch die Liebe den unausweichlichen Tod zu überwinden. Seine Cousine Marie lässt sich aber partout nicht davon überzeugen, gemeinsam mit Heinrich in den Tod zu gehen.

Liebe, D-Mark und Tod

DE, Dokumentarfilm, 102 min., 2022

Liebe, D-Mark und Tod

Umfangreiche Archivrecherche und das Interesse an türkischer Populärkultur sind wiederkehrende Themen in Cem Kayas Werk. Mit "Liebe, D-Mark und Tod" ("Aşk, Mark ve Ölüm") schafft er ein rhythmisch und lebendig erzähltes, filmisches Nachschlagewerk der türkischen Musik in Deutschland.

Leif in Concert (Vol. 2)

DE, Drama, 114 min., 2019

Leif in Concert (Vol. 2)

Nach einer längeren Auszeit ist dies Lenes erster Arbeitstag in der Jazz-Blues-Bar, in der sie früher schon gearbeitet hatte: Lieferanten, Musiker, Freunde und Bekannte kommen ebenso vorbei wie das illuster besetzte Stammpublikum; und am Abend spielt der dänische Musiker Leif (aka Poorboy). Eine Liebeserklärung an den Mikrokosmos Kneipe, seine Geschichten und Gestalten, gefilmt vom Nachbartisch.

Lektionen in Finsternis

DE / FR / ES, Dokumentarfilm, 52 min., 1992

Lektionen in Finsternis

Werner Herzog kehrt zu seinen wichtigsten Themen des Schreckens und der Zerstörung zurück, die er jedoch von der individuellen Ebene auf eine überindividuelle, universelle Ebene hebt: Der Zusammenbruch des Einzelnen geht in einen Kollaps der ganzen Welt über. Die entfesselten zerstörerischen Kräfte in einem Menschen führen zu seinem eigenen Untergang und des Umfelds, in dem er lebt. 

Lene und die Geister des Waldes

DE, Dokumentarfilm / Familienfilm, 99 min., 2020

Lene und die Geister des Waldes

Im Dokumentarfilm Lene und die Geister des Waldes entdeckt ein Mädchen zusammen mit anderen Kindern die Schönheit der Natur in ihrer ursprünglichsten Form neu für sich. 

Summer Rebels

DE / SK, Familienfilm, 92 min., 2020

Summer Rebels

Der elfjährige Jonas erwartet jede Menge Spaß und Action von den besten Wochen des Jahres. Aber seine Familie lebt verstreut zwischen der Slowakei und Deutschland und seit dem Tod seines Vaters ist die Kommunikation zwischen Mutter Beate und Opa Bernard eingeschlafen. 

Kokon

DE, Drama / Romantisch, 94 min., 2020

Kokon

Nora lebt im Berliner Stadtteil Kreuzberg. Ihre Umgebung ist geprägt von unterschiedlichen Kulturen. Dass ihr Körper sich seit kurzem vom Mädchen in eine Frau verwandelt, sie gewissermaßen langsam als Schmetterling aus ihrem Kokon schlüpft, macht sie eher unsicher als selbstbewusster. Doch während ein heißer Sommer hängt sie immer häufiger mit ihrer älteren Schwester und deren bester Freundin ab.

Life As It Is: Miloš Forman on Miloš Forman

DE, 2018, Dokumentarfilm, 115 min.

Life As It Is: Miloš Forman on Miloš Forman

Miloš Forman, einer der bedeutendsten Regisseure der letzten fünfzig Jahre, in einem spannenden und unterhaltsamen Interview, in dem sich persönliche Erinnerungen und erhellende Einblicke in die Kunst des Filmemachens abwechseln. Robert Fischer drehte das komplexe Interview vor 18 Jahren in New York, publiziert wurden bisher jedoch nur 30 Minuten. Eine Erinnerung an den großen Regisseur, der im April 2018 verstorben ist.

Der Fuchs

AT, Drama / Historisch, 122 min., 2022

Der Fuchs

Der Film erzählt von einem jungen österreichischen Soldaten, der im Zweiten Weltkrieg einen Fuchswelpen trifft und durch die innige Freundschaft mit ihm den Glauben an die Liebe findet. Adrian Goiginger erzählt in seinem Film die wahre Geschichte seines Urgroßvaters Franz Streitberger, der 1940 ein ganzes Jahr lang einen verwaisten Fuchs versorgte.

Lola

BRD, Drama, 113 min., 1981

Lola

1957 in einer deutschen Kleinstadt. Ihr eigentlicher Herrscher ist der Bauunternehmer Schuckert. Er hält sich in der „Villa Fink“, einem Nachtclub und Bordell für die „bessere Gesellschaft“, den Höhepunkt des Abends, die Barsängerin Lola, als Privathure. 

Lola rennt

DE, Thriller, 79 min., 1997/1998

Lola rennt

Tom Tykwers experimentierfreudiger, international erfolgreicher und hochgelobter Film erzählt die Geschichte des jungen Berliner Pärchens Manni und Lola. Als Manni, der als Geldbote für einen Autoschieber jobbt, eine Tüte mit 100.000 Mark verliert, steht er vor einem tödlichen Problem.

Love Machine

AT, Komödie, 96 min., 2019

Love Machine

Kein Job, keine Wohnung und nur noch 8 % Akku? Kein Problem für Georgy Hillmaier. Nachdem er aus seiner Wohnung geworfen wurde und sein Bandkumpel durch plötzlichen Herztod verstirbt, hat er die zündende Geschäftsidee: Er stellt sich und seinen Körper der Damenwelt entgeltlich zur Verfügung. Das Geschäft brummt und alles scheint in Ordnung mit dem neuen Leben.

Love Steaks

DE, Tragikomödie, 90 min., 2012/2013

Love Steaks

Love Steaks ist eine dokumentarisch anmutende Tragikomödie, die ohne offizielle Unterstützung durch Filmförderungen und überwiegend aus Improvisationen entstand.

Lovecut

AT / CH, Drama, 94 min., 2020

Lovecut

Sex-Tapes und Skype-Dates, Clubnächte und Abendessen mit den Eltern. Der Episodenfilm LOVECUT folgt sechs jungen Menschen in Wien auf ihrer Suche nach Liebe, Beziehung und Körperlichkeit. Die Anonymität und die Schnelllebigkeit des Internets prägen jene Lebensrealitäten, in denen die Jugendlichen Beziehungen (aus-) probieren und die eigene Identität erforschen.

Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm

DE, 2018, Tragikomödie, 130 min.

Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm

Nach dem überragenden Welterfolg der „ Dreigroschenoper“ will die Filmindustrie deren gefeierten Autor für sich gewinnen. Doch Bertolt Brecht ist nicht bereit, nach den bestehenden Regeln zu spielen. Seine Vorstellung vom „Dreigroschenfilm“ ist radikal, er will eine völlig neue Art von Film machen und weiß, dass die Produktionsfirma sich niemals darauf einlassen wird. Eine starbesetzte Musical-Tragikomödie.

Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt

DE, Komödie, 111 min., 2017

Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt

Der einstige Künstler Karl, der am Tag des Mauerbaus verschwand, lebt 1994 in einer Gemeinschaft für ehemalige Drogensüchtige in Hamburg. Seine alten Freunde wurden in Berlin zu Stars der Rave- und Techno-Szene. Für ihre „Magical Mystery Tour“ brauchen sie jemanden, der immer nüchtern ist. Also wird Karl ihr Fahrer und Tour-Manager. Eine schwarze Komödie über die Berline Rave-Szene .

Die kleine Hexe

DE / CH, Familienfilm, 103 min., 2017

Die kleine Hexe

Die kleine Hexe ist mit ihren 127 Jahren noch zu jung für die Walpurgisnacht, doch schleicht sie sich heimlich zum Hexenfest und wird erwischt! Sie muss nun beweisen, dass sie eine gute Hexe ist. Doch was ist das genau? Zusammen mit ihrem Raben macht sie sich auf die Suche nach der Antwort.

Flucht aus Laos

DE / FR / GB, Dokumentarfilm, 80 min., 1997

Flucht aus Laos

Der Film schildert die Lebensschicksale des Piloten der amerikanischen Marine und Vietnamveteranen Dieter Dengler. Regisseur Herzog begibt sich mit ihm auf eine Reise nach Laos, wo er im Februar 1966 abgeschossen wurde. Dieter erinnert sich hier an seine Gefangennahme durch Soldaten der nordvietnamesischen Armee, an Folter, Hunger und die Flucht aus dem Bambuskäfig. 

Die Ehe der Maria Braun

BRD, Drama, 120 min., 1979

Die Ehe der Maria Braun

1943. Während draußen die Bomben fallen, feiert Herrmann seine Hochzeit mit Maria. Sie sind eine Nacht lang zusammen, dann muss Herrmann an die Ostfront. Marie kämpft um ihr Glück, um ihren Mann, um ihren Job. Doch der Ehrgeiz verwandelt sie allmählich in ein Phantom von Erfolg und Wohlstand. 

Das melancholische Mädchen

DE, Komödie / Experimentalfilm, 80 min., 2019

Das melancholische Mädchen

Auf der Suche nach einem Schlafplatz wandert das melancholische Mädchen durch die Großstadt – aber zwischen Yoga-Studios, Kunstausstellungen und den Betten fremder Männer gibt es für sie keinen Platz. Eine postmoderne Komödie in Rosa und Hellblau.

Mermaids don’t cry

AT, Komödie / Drama, 92 min., 2022

Mermaids don’t cry

Hypochondrischer Vater, Kinder der besten Freundin, aufdringlicher Freund, etwas komische Chefin – die Kassiererin Annika hat es in ihrem Alltag nicht leicht. Daher taucht sie regelmäßig in die Tiefen des Schwimmbads ab – als Meerjungfrau verkleidet. Nun träumt sie von einer perfekten Flosse, die aber viel zu teuer ist. Findet Annika ihr Glück? Eine Feelgood-Komödie aus dem Wiener Gemeindebau.

Ich bin Dein Mensch

DE, Komödie / Drama / Romantisch / Sci-Fi, 102 min., 2021

Ich bin Dein Mensch

Alma ist Wissenschaftlerin am berühmten Pergamonmuseum in Berlin. Um Forschungsgelder für ihre Arbeit zu erhalten, lässt sie sich überzeugen, an einem außergewöhnlichen Experiment teilzunehmen...

 

Lieber Thomas

DE, Drama, 156 min., 2021

Lieber Thomas

Das biografische Porträt beleuchtet das Leben des Schriftstellers, Regisseurs und Provokateurs Thomas Brasch. Schon als Kind erweist er sich als rebellische Natur und fühlt sich in der autoritären DDR sehr schnell fremd. Während sein Vater Horst aktiv am Aufbau des jungen deutschen Staats mitarbeitet, sehnt Thomas sich nach einem erfüllten und freien Leben als Schriftsteller und Filmemacher.

Nebel im August

DE / AT, Drama, 110 min., 2015/2016

Nebel im August

Deutschland, 1942: Der 13-jährige Ernst Lossa, Sohn fahrender Händler und Halbwaise, ist ein aufgeweckter Junge aber auch ein kleiner Rebell. Für das subtile historische Drama, das von einem tatsächlichen Schicksal und dem gleichnamigen Roman von Robert Domes inspiriert ist, gewann Kai Wessel den Bayrischen Filmpreis 2015 für die beste Regie. 

Schwesterlein

CH, Drama, 100 min., 2020

Schwesterlein

Lisa, einst eine brillante Theaterautorin, schreibt nicht mehr. Sie lebt mit ihrer Familie in der Schweiz und ist mit dem Herzen doch in Berlin geblieben, bei ihrem an aggressiver Leukämie erkrankten Zwillingsbruder Sven. Der berühmte Theaterschauspieler möchte unbedingt wieder auf die Bühne. Für ihren Seelenverwandten vernachlässigt Lisa alles andere und setzt sogar ihre Ehe aufs Spiel.

Mein Ende. Dein Anfang.

DE, Drama, 111 min., 2019

Mein Ende. Dein Anfang.

Für Nora bleibt die Zeit stehen, als Aron plötzlich stirbt. Sie findet Halt bei einem Unbekannten – Natan. Und hat das seltsame Gefühl, ihn bereits zu kennen, ahnt aber nicht, was sie wirklich verbindet...  ein spannendes Liebes- und Kriminaldrama.

Mein liebster Feind

DE / GB, Dokumentarfilm, 99 min., 1999

Mein liebster Feind

In diesem Film dokumentiert Werner Herzog seine Beziehung voller Liebe, aber auch Hass zu dem legendären Schauspieler, Schriftsteller und Regisseur Klaus Kinski. Sie lernten sich kennen, als der damals dreizehnjährige Herzog einige Monate in derselben Wohnung lebte wie Kinski: Während der ersten zwei Tage demolierte Kinski in einem Wutanfall sämtliche Möbel. Viele Jahre später begegnen sich beide Künstler wieder...

Mein Vater, der Fürst

AT, Dokumentarfilm, 79 min., 2022

Mein Vater, der Fürst

Ein höchst intimes Porträt von zwei Menschen, das die ungewöhnliche Geschichte von Lila Schwarzenberg und ihrem Vater Karl erzählt. Vor dem Hintergrund einer turbulenten und von Schicksalsschlägen gezeichneten Familiengeschichte bemühen sich beide aufrichtig, einen Weg zueinander zu finden. 

Murer – Anatomie eines Prozesses

AT / LUX, 2018, Historisch, 137 min.

Murer – Anatomie eines Prozesses

Graz 1963. Vor Gericht steht der ehemalige SS-Funktionär Franz Murer, während dessen Leitung des Ghettos von Vilnius in den Jahren 1941-43 die Mehrheit der 80.000 jüdischen Bewohner im sog. „Jerusalem des Nordens“ eliminiert wurde. Die Beweislage gegen ihn ist erdrückend, doch Murer wird unter dem Beifall der Bevölkerung freigesprochen… Das Gerichtsdrama wurde auf der Grazer Diagonale 2018 als Bester Spielfilm ausgezeichnet.

Märzengrund

DE / AT, Drama, 110 min., 2022

Märzengrund

Die Erwartungen an Elias sind hoch: Er soll nicht nur ein ausgezeichneter Schüler sein, sondern als Sohn der reichsten Großbauern im Zillertal auch bald den Hof und die Besitztümer übernehmen. Der Druck seiner Umgebung wird ihm zuviel und er verfällt in eine Depression, die ihn mehrere Wochen ans Bett fesselt. 

Systemsprenger

DE, Drama, 126 min., 2019

Systemsprenger

Pflegefamilie, Wohngruppe, Sonderschule: Egal, wo Benni hinkommt, sie fliegt sofort wieder raus. Die wilde Neunjährige ist das, was man im Jugendamt einen „Systemsprenger“ nennt.

DE, Komödie / Drama, 119 min., 2021

Nö

Dina und Michael sind Anfang dreißig. Er ist Arzt, sie ist Schauspielerin. Sie sind eigentlich glücklich in ihrer Beziehung, bis Michael beginnt über eine Trennung nachzudenken. In 15 Bildern, die voller surrealer Elemente sind, beobachten wir unsere Protagonist*innen dabei, wie sie sich im Lauf der nächsten sieben Jahre durchs Leben lavieren, Kinder großziehen und ihre Beziehung immer wieder hinterfragen. Dietrich Brüggemann gewann bei Karlsbader Festival den Regiepreis.

Der Himmel über Berlin

DE / FR, Drama, 127 min., 1987

Der Himmel über Berlin

Die Engel Cassiel und Damiel wagen es, Gott zu widersprechen. Daraufhin werden sie von ihm auf die Erde, nach Berlin, zwangsversetzt. Der Himmel über Wenders’ Berlin ist voller Engel in Trenchcoats, die sich – allein für Kinder sichtbar - der Sterblichen annehmen. Damiel verliebt sich in die Trapezkünstlerin Marion und wünscht sich fortan nichts sehnlicher, als ebenfalls ein Mensch zu sein.

Das schönste Paar

DE / FR, Drama, 93 min., 2018

Das schönste Paar

Der Traumurlaub auf einer Mittelmeerinsel wird für das junge Paar Liv und Malte zum Horrortrip: Von drei Jugendlichen werden sie in ihrem Ferienhaus überfallen und Liv brutal vergewaltigt. Wieder zuhause in Deutschland finden die beiden Lehrer langsam wieder in den Alltag zurück – bis Malte einen der Täter wiedererkennt und auf Rache sinnt. Das fragile Gleichgewicht der Beziehung droht erneut zu zerbrechen.

Deutschlandreise

DE, Dokumentarfilm, 87 min., 2020

Deutschlandreise

Der Film ist ein Roadmovie durch Ostdeutschland und gleichzeitig eine Zeitreise, weil der Dokumentarfilmer Wolfgang Ettlich nach dem Fall der Mauer 1990 erstmals und dann mehrmals mit langen zeitlichen Abständen die gleiche Reise unternahm und die gleichen Menschen wiedertraf. 

Deutschland im Herbst

BRD, Dokumentarfilm, 26 min., 1977

Deutschland im Herbst

Eine Episode aus einem „Beitragsfilm“ zur angespannten gesellschaftlichen Situation im Jahr 1977, als die Aktivitäten der zweiten Generation der radikalen Terrorgruppe RAF in Deutschland auf dem Höhepunkt sind. „Wenn die Grausamkeit einen bestimmten Punkt erreicht, ist es egal, wer sie begeht. Mach einfach, dass es aufhört.“ 

Neubau

DE, Drama, 82 min., 2020

Neubau

Markus ist hin- und hergerissen zwischen der Liebe zu seinen pflegebedürftigen Omas und der Sehnsucht nach einem anderen Leben in Berlin. In Tagträumen erscheint ihm immer häufiger eine Schar schillernder Dämonen als Vorboten einer queeren urbanen Wahlfamilie. Als er sich in Duc verliebt, wird alles noch komplizierter. Denn eigentlich stehen in Markus‘ Neubauwohnung schon die gepackten Kisten für den Umzug in die große Stadt.

Nevrland

AT, Drama, 90 min., 2019

Nevrland

Jakob kämpft mit einer Angststörung, die ihm das Leben zunehmend schwerer macht. In einem Sex-Cam-Chat lernt er eines Nachts den 26-jährigen Künstler Kristjan kennen. Zwischen den beiden entwickelt sich zunächst eine virtuelle Freundschaft, ohne dass es vorerst zu einem realen Treffen kommt.

Nico

DE, Drama, 75 min., 2021

Nico

Nico genießt mit ihrer besten Freundin Rosa den Sommer in Berlin, bis ein rassistischer Überfall sie aus ihrem unbeschwerten Alltag reißt. Traumatisiert von der Tat, beschließt die Altenpflegerin, nie wieder ein Opfer zu sein, und beginnt, bei einem Karate-Weltmeister zu trainieren. 

Nightlife

DE, Komödie, 116 min., 2020

Nightlife

Im Trubel des Berliner Nachtlebens begegnet der Bartender Milo der smarten Sunny - und ist überzeugt, in ihr seine Traumfrau gefunden zu haben. Allerdings nimmt der romantische Abend eine unerwartete Wendung, als Milos chaotischer Freund Renzo auftaucht. Ehe die beiden sich versehen, wird ihr Rendezvous zu einer völlig verrückten und nicht ganz ungefährlichen Jagd durch das Berliner Nachtleben, Ausgang ungewiss…

Werk ohne Autor

DE / IT, Drama / Historisch, 188 min., 2018

Werk ohne Autor

Dem jungen Künstler Kurt Barnert gelingt die Flucht aus der DDR in die Bundesrepublik. Doch seine Kindheits- und Jugendtraumata plagen ihn auch weiterhin. Als er die Studentin Elisabeth kennen und lieben lernt, scheint sich das Blatt zu wenden, doch Elisabeths Vater, der ehemalige SS-Obersturmbandführer Prof. Carl Seeband, scheint Kurts Glück im Wege zu stehen…

Nachtzug nach Lissabon

DE / CH / PRT, Thriller / Romantisch, 111 min., 2013

Nachtzug nach Lissabon

Der alternde Lateinlehrer Raimund Gregorius rettet eine junge Unbekannte auf einer Brücke in Bern vor dem Sprung in den Tod. Die Frau verschwindet jedoch und lässt Gregorius zurück – mit einem Buch des portugiesischen Arztes Amadeu de Prado und einem Zugticket nach Lissabon, Abfahrt in 15 Minuten.

Free Lunch Society – Komm Komm Grundeinkommen

DE / AT, Dokumentarfilm, 95 min., 2017

Free Lunch Society – Komm Komm Grundeinkommen

Was würden Sie tun, wenn für Ihren Lebensunterhalt gesorgt wäre? Das bedingungslose Grundeinkommen galt vor wenigen Jahren noch als Hirngespinst. Heute ist diese Utopie denkbarer denn je – intensiv diskutiert in allen politischen und wissenschaftlichen Lagern. Free Lunch Society vermittelt Hintergrundwissen zu dieser Idee und sucht nach Erklärungen, Möglichkeiten und Erfahrungen zu ihrer Umsetzung.

Bilder (m)einer Mutter

DE, Dokumentarfilm, 78 min., 2021

Bilder (m)einer Mutter

In BILDER (M)EINER MUTTER erzählt die Regisseurin das tragische Leben und Scheitern ihrer Mutter. Im Privaten sowie im Politischen reist der Film durch die Jahrzehnte und dokumentiert die innere Zerissenheit einer Frau, deren Suche nach Selbstverwirklichung exemplarisch für das Lebensgefühl einer westdeutschen Frauengeneration steht. Ein intimes Portrait und Zeitdokument im Kontext der Frauenemanzipation.

Abgeschnitten

DE, Thriller, 132 min., 2018

Abgeschnitten

Der Rechtsmediziner Paul Herzfeld findet bei einer Autopsie im Kopf der Leiche einen Zettel mit der Handynummer seiner Tochter, die entführt wurde. Es beginnt eine Jagd auf Leben und Tod, Hilfe bekommt Herzfeld von der Comiczeichnerin Linda. Beide verstricken sich immer weiter in das Netz des Kidnappers…

Roter Himmel

DE, Drama / Romantisch, 103 min., 2023

Roter Himmel

Der gemeinsame Urlaub im Ferienhaus an der Ostseeküste verläuft für Leon und Felix anders als geplant. Die Ruhe wird nicht nur durch Nadja, die im gleichen Ferienhaus wohnt, gestört, sondern auch durch die sich nähernden Waldbrände. Leon, der eigentlich sein Manuskript fertigstellen möchte, ist genervt. Dann überschlagen sich die Ereignisse und am Ende ist nichts mehr, wie es einmal war.

Orphea in Love

DE, Musikfilm / Fantasy, 107 min., 2022

Orphea in Love

In der Überwindung ihrer grauen Alltagsrealität durch Musik, Oper und Tanz finden sich die Call-Center-Agentin Nele und der Kleinkriminelle Kolya als Seelenverwandte; doch müssen sie bald griechisch-mythologische Prüfungen bestehen. Eine kongeniale Verschmelzung von Oper und Kino.

Ein bisschen bleiben wir noch

AT, Drama, 102 min., 2020

Ein bisschen bleiben wir noch

Die Flüchtlingskinder Oskar und Lilli werden von ihrer psychisch labilen Mutter getrennt und landen bei unterschiedlichen Pflegefamilien. Blut ist dicker als Wasser und mit ihrer Liebe zueinander versuchen sie, jede bürokratische Hürde mit Leidenschaft und Phantasie zu überwinden. Die bittersüße Odyssee über die vielen Möglichkeiten, wie man die Welt um sich wahrnehmen kann, um zu überleben, gewann beim Festival Max-Ophüls-Preis 2020 den Publikumspreis.

Der Mann aus dem Eis

2017, Thriller, 96 min.

Der Mann aus dem Eis

Die Ötztaler Alpen vor über 5000 Jahren: Als Kelab von der Jagd zurückkehrt, findet er seine Behausung gebrandschatzt und Frau und Kind ermordet vor. Getrieben vom Verlangen nach Rache macht er sich auf die Suche nach den Mördern. Ein beschwerlicher Weg erwartet ihn –nicht nur andere Menschen, sondern auch die Natur selbst sind eine ständige Bedrohung. Ein existenzielles Drama vor überwältigender Hochalpenkulisse.

Der Untergang

DE / AT / IT, Drama / Historisch, 156 min., 2004

Der Untergang

Während die Lage in Deutschland immer mehr eskaliert und die Rote Armee weiter vorrückt, verschanzt sich Hitler (Bruno Ganz) mit seinen Generälen und engsten Vertrauten im Führerbunker der Reichskanzlei. Mit im Bunker ist  seine Verlobte Eva Braun, die er Stunden vor deren gemeinsamen Selbstmord noch heiratet. Viele der Anwesenden wählen den Freitod, doch einigen gelingt die Flucht.

HERRliche Zeiten

DE, Komödie, 110 min., 2018

HERRliche Zeiten

Das gut situierte Ehepaar Müller-Todt sucht eine neue Haushaltshilfe. In Rotweinlaune schalten sie eine Anzeige mit “Sklave/in gesucht”. Leider wird die Anzeige zu wörtlich genommen, nur Bartos und seine Frau Lana sind gebildete und gepflegte Arbeitskräfte. Die Müller-Todts genießen ihr Verwöhnungsprogramm. Doch gerät die Situation langsam außer Kontrolle.

Paris, kein Tag ohne Dich

DE, Dokumentarfilm, 104 min., 2020

Paris, kein Tag ohne Dich

Paris 1975. Ulrike Schaz erlebt in der Stadt ihrer Träume den Albtraum ihres Lebens. Weil sie zur falschen Zeit am falschen Ort ist, gilt sie plötzlich weltweit als Terroristin, Komplizin von Carlos, dem „Schakal“. Jahre später trifft sie ihre Freunde von damals wieder. Eine künstlerisch-essayistische Aufarbeitung der traumatischen Erlebnisse beginnt. 

Paris, Texas

DE / FR, Roadmovie, 144 min., 1983/1984

Paris, Texas

Paris, Texas erzählt die Geschichte von Travis, dessen Familie bereits vor Jahren zerbrach. Neben einigen anderen internationalen Preisen gewann dieser ungewöhnliche road movie 1984 als Bester Film die Goldene Palme in Cannes.

Passion - Zwischen Revolte und Resignation

CH, Dokumentarfilm, 80 min., 2019

Passion - Zwischen Revolte und Resignation

Was ist geblieben von unseren Utopien? Ein Film darüber, wie der Regisseur mit der schmerzlichen Tatsache umgeht, dass die Welt heute nicht so ist, wie er sie sich vor 50 Jahren erträumte. Bilder aus der Welt von heute prallen auf fragmentarische Erinnerungen, auf poetische Texte und auf Bachs Matthäus-Passion. Ein Essayfilm über die Fragilität seiner Existenz im entfesselten Kapitalismus.

Pettersson und Findus – Kleiner Quälgeist, große Freundschaft

DE, 2014, 90 min.

Pettersson und Findus – Kleiner Quälgeist, große Freundschaft

Der alte Erfinder Pettersson ist skeptisch, ob er sich mit dem kleinen Kater Findus anfreunden soll. Als sich jedoch sein Traum erfüllt und der Kater sprechen kann, beginnt eine wunderbare Freundschaft. Mit dem kleinen, frechen Kater erlebt Pettersson fortan wunderbare Abenteuer und Findus erobert sein Herz und sein Haus so schnell, dass Pettersson bald nicht mehr weiß, wie es ohne ihn gewesen ist. 

Schwimmen

DE, Drama, 102 min., 2018

Schwimmen

Die schüchterne Elisa wird von ihren Klassenkameraden gemobbt und freundet sich mit der selbstbewussten Anthea an. Mit ihren Handys zeichnen die Freundinnen zunächst nur ihren Alltag auf, doch was wie ein Spiel beginnt, wird nur allzu bald Ernst. Heimlich filmen sie all jene Mitschüler, die es auf Elisa abgesehen haben, und drehen die Mobbingsituation um.

Population Boom

AT, Dokumentarfilm, 87 min., 2013

Population Boom

Wieviele sind zuviel? Und ist es überhaupt richtig, so zu fragen? Eines ist sicher: auf unserem Planeten werden wir ständig mehr. Vor 25 Jahren waren wir noch fünf Milliarden, heute sind wir schon sieben. Der renommierte österreichische Regisseur Werner Boote reist um die Welt und erforscht wie ein moderner Sokrates die Mythen und Fakten zur Überbevölkerung

Sophie Scholl - Die letzten Tage

DE, Drama / Historisch, 117 min., 2005

Sophie Scholl - Die letzten Tage

Februar 1943: Bei einer Flugblatt-Aktion gegen die NS-Diktatur wird die junge Sophie Scholl zusammen mit ihrem Bruder Hans in der Münchner Uni verhaftet. Nach tagelangen Verhören bei der Gestapo wird sie vom "Volksgerichtshof" der Nazis zum Tode verurteilt und hingerichtet.

Der Taucher

AT, Drama, 93 min., 2019

Der Taucher

Irene lebt mit ihrer Tochter Lena auf Ibiza. Ihr inniges Verhältnis gerät ins Wanken, als Irenes Ex-Partner Paul nach Ibiza zurückkehrt. Seine Weltkarriere als Komponist ist in Gefahr, da ihm ein Prozess droht, weil er Irene schwer misshandelt hat. Mit allen Mitteln versucht er Irene dazu zu bringen, die Anzeige zurückzuziehen. Ein Psychothriller über familiäre Gewalt, die Sehnsucht nach Liebe und die unbeugsame Kraft des Aufbegehrens.

Grüße aus Fukushima

DE, Drama, 104 min., 2016

Grüße aus Fukushima

Marie reist als Freiwillige nach Japan, in die Präfektur Fukushima, um nach der Nuklearkatastrophe von 2011 den Einheimischen zu helfen. Die junge Frau ist auf der Flucht vor ihren zerplatzten Lebensträumen und soll den Überlebenden helfen, die immer noch in Notunterkünften leben. Schon bald muss sie sich eingestehen, dass sie der Aufgabe nicht gewachsen ist.

Schwarzarbeit

CH, Dokumentarfilm, 109 min., 2022

Schwarzarbeit

Die Schweiz hat ein Problem: die Schwarzarbeit. Zehntausende Migrant*innen arbeiten im Lande illegal.  Hautnah unterwegs mit den Arbeitsmarktinspektor*innen verzweifeln wir mit ihnen an der oft fast unlösbaren Aufgabe, das Gesetz in der Schweizer Arbeitswelt durchzusetzen und erfahren dabei von ihren persönlichen Schicksalen und Motivationen. Ein hochpolitisches Roadmovie.

Vor der Morgenröte

DE / AT / FR, Drama / Historisch, 106 min., 2016

Vor der Morgenröte

Ein weltberühmter Autor muss eine neue Heimat suchen. 1934 verließ Zweig seine Heimat Österreich und ging ins Exil, aus dem er nie zurückkehrte.

Le Prince

DE, Drama / Romantisch, 125 min., 2021

Le Prince

Die Mittvierzigerin Monika ist in Frankfurt als Kuratorin fest in der Kunst- und Kulturszene verankert. Als sie eines Abends vor dem Hintergrund einer Polizeirazzia dem kongolesischen Geschäftsmann Joseph begegnet, der dort wiederum auf der Suche nach Investoren für eine Diamantenmine im Kongo ist, entwickelt sich zwischen den beiden eine intensive Liebe. 

Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse

DE / CH, Komödie, 90 min., 2018

Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse

Bislang hat Mordechai Wolkenbruch immer brav getan, was seine jüdisch-orthodoxe Mame ihm vorschreibt. Als seine Mutter nun aber beginnt, ihm Heiratskandidatinnen vorzustellen, beginnt er vom traditionellen Pfad abzuweichen. Er lernt eine nichtjüdische Mitstudentin namens Laura kennen. Als sich die beiden näherkommen, findet Motti langsam den Mut aus seiner streng orthodoxen Familie auszubrechen.

Gegen die Wand

DE / TUR, Drama, 121 min., 2004

Gegen die Wand

Ein rohes und kompromissloses Drama über Deutsche mit türkischem Hintergrund, die zur falschen Zeit und am falschen Ort geboren wurden.

Weil du nur einmal lebst - Die Toten Hosen auf Tour

DE, Dokumentarfilm, 106 min., 2019

Weil du nur einmal lebst - Die Toten Hosen auf Tour

Die Toten Hosen sind ein Phänomen. Sie sind Anfang der 1980er Jahre in Düsseldorf entstanden, füllen mit ihren Konzerten seit vielen Jahren große Hallen und Stadien. Die Filmemacher Cordula Kablitz-Post und Paul Dugdale waren 2018 mit der Band auf Tour.

Raus

DE, Drama, 101 min., 2018

Raus

Nochmal ganz von vorn anfangen, mitten im Wald und fernab unserer Gesellschaft? Rebellieren und einfach alles hinter sich lassen? Die Protagonisten wollen raus in die Natur und raus aus ihrem jetzigen Leben, möchten ausbrechen aus der heruntergekommenen Zivilisation. Jeder für sich, erst allein, dann zusammen. Dass dies jedoch alles andere als einfach ist, erleben sie am eigenen Leib…

Der Boden unter den Füßen

AT, Drama, 108 min., 2019

Der Boden unter den Füßen

100 Arbeitsstunden und 5 Sporteinheiten pro Woche: Mit Ende Zwanzig hat Lola ihr Privatleben ebenso fest im Griff wie ihren Job als Unternehmensberaterin. Die Beziehung zu ihrer Teamleiterin Elise hält sie geheim und niemand weiß um ihre Schwester Conny und die Geschichte psychischer Krankheit, die sich durch ihre Familie zieht.

Der Läufer

CH, Drama, 92 min., 2018

Der Läufer

Der Schweizer Marathonläufer Jonas Widmer sucht nach einem Weg, seine tragische Vergangenheit zu überwinden und verstrickt sich dabei immer tiefer in ein unheilvolles Doppelleben.

Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush

DE, Drama, 118 min., 2022

Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush

Den amerikanischen Präsidenten verklagen, um ihren Sohn Murat aus dem Gefangenenlager Guantánamo freizubekommen: Nichts weniger unternimmt die Bremer-Hausfrau Rabiye Kurnaz gemeinsam mit dem Menschenrechtsanwalt Bernhard Docke. Ein ebenso packendes wie humorvolles Drama über den niemals aussichtslosen Kampf von David gegen Goliath.

Zerschlag mein Herz

AT, Drama, 99 min., 2018

Zerschlag mein Herz

Romeo und Julia in der Vorstadt: Der lebensfrohe, verträumte Teenager Pepe lebt mit anderen slowakischen Roma bei seinem despotischen Onkel Rocky in Wien. Als die gleichaltrige Marcela dazukommt, um die Schulden ihres Vaters bei Rocky abzuarbeiten, verlieben sich die beiden Teenager und träumen von einer besseren, gerechteren Zukunft.

Ruäch – eine Reise ins jenische Europa

CH, Dokumentarfilm, 118 min., 2023

Ruäch – eine Reise ins jenische Europa

Das Filmteam begibt sich auf eine Reise auf den Spuren der heutigen Jenische, einem marginalisierten Nomadenvolk, das seit jeher in der Schweiz und ihren Nachbarländern lebt. Aus den Erzählungen der jungen und alten Nomaden entfaltet sich nach und nach ein kaleidoskopisches Panorama jenischen Lebens. Ein unsichtbares Band verbindet diese Menschen: Es sind die tiefen Wunden der Vergangenheit, aber auch ihre Liebe zur Freiheit.

Rubikon

AT, Sci-Fi, 110 min., 2022

Rubikon

2056. Die junge Konzernsoldatin Hannah und ihre Kollegen Gavin und Dimitri müssen auf der mittlerweile privatisierten ISS-Raumstation mitansehen, wie die Erde in einer meteorologischen Naturkatastrophe versinkt. Aller Kontakt zu etwaigen Überlebenden bricht ab. Was ist passiert? 

Landrauschen

DE, Drama, 102 min., 2018

Landrauschen

Mit einer Mischung aus dokumentarischen Aufnahmen und der Arbeit mit Laiendarstellern, die in ihrer eigenen Mundart sprechen, wird die authentische Atmosphäre eines realen Dorfes in einer fiktiven Geschichte neu erdacht und die tiefen Identitätskonflikte darin aufgedeckt.

Schachnovelle

DE / AT, Drama / Thriller / Historisch, 110 min., 2021

Schachnovelle

Wien, 1938: Der Anwalt Josef Bartok versucht zusammen mit seiner Frau Anna in die USA zu fliehen, doch vergeblich – er wird von der Gestapo verhaftet und in deren Hauptquartier im Hotel Metropol gebracht. Die anschließende Isolationshaft zermürbt ihn zunehmend. Als er zufällig in Besitz eines Schachbuches gerät, beginnt sich das Blatt zu wenden...

Schlingensief – In das Schweigen hineinschreien

DE, Dokumentarfilm, 130 min., 2020

Schlingensief – In das Schweigen hineinschreien

Welch eine Freude, wieder einmal Christoph Schlingensief zuzuhören und zuzusehen! Die gedankliche Schärfe, die schelmische Ironie und die politische Klarheit, mit der er in Bettina Böhlers Film über sich, seine Kunst und seine Filme spricht, lassen den Ausnahmekünstler schmerzlich vermissen, gleichzeitig aber auch quicklebendig auf der großen Leinwand auferstehen. 2020 wäre Christoph Schlingensief 60 geworden.

Serviam – Ich will dienen

AT, Thriller, 106 min., 2022

Serviam – Ich will dienen

In einem katholischen Mädcheninternat am Rande von Wien kämpft die Internatsleiterin, eine junge energetische Nonne, mit Hingabe gegen den Untergang des Glaubens. Die zwölfjährige Martha, ein tief gläubiges Mädchen, möchte die Sünden der Welt sühnen und ist bereit, sich zu opfern. Die Schwester ermutigt Martha, indem sie ihr einen Bußgürtel leiht. 

Servus Papa, See You in Hell

DE, Drama, 116 min., 2022

Servus Papa, See You in Hell

Das Leben der 14-jährigen Jeanne in der Kommune auf dem Bauernhof bekommt Risse, als sie gegen das oberste Gesetz der Kommune verstößt. Es lautet: „Sex ist erlaubt, aber Liebe verboten“. Als Jean, in den Jeanne verliebt ist, in die Stadtkommune verbannt wird und Otto, der Herrscher der Kommune, sie gegen ihren Willen berührt, beginnt sie ihre Rebellion gegen die Kommune. Der Film basiert auf einer wahren Geschichte, die Jeanne Tremsal zusammen mit Christopher Roth aufgearbeitet hat.

Shorts I

DE, Kurzfilm, 60 min., 2018

Shorts I

Oberhausen on Tour: MuVi-Preis 2018
Alle zwei Jahre schickt das Festival Kurzfilmtage ihre Kurzfilme unter dem Titel „Oberhausen on Tour“ auf Reisen. 1999 wurde mit dem MuVi der weltweit erste Festivalpreis für Musikvideos eingeführt. Inzwischen hat sich gezeigt, dass Musikvideos in der Tat ein unabhängiges Kurzfilm-Genre geworden sind. Dieses Programm präsentiert alle elf Arbeiten, die 2018 für den MuVi- Preis nominiert wurden.

Shorts I - 2018

Shorts I - 2018

Kurzfilmabend

An diesem Filmabend können Sie sich mit einer ausgewogenen Auswahl davon überzeugen, dass ein guter Film nicht unbedingt 90 Minuten dauern muss.
Mit Unterstützung der Österreichischen Kurzfilmschau zeigen wir in den SHORTS I Kurzfilme, die im Rahmen des Österreichischen Filmpreises 2018 prämiert oder nominiert wurden. 

Shorts I: Feinkost

DE / CZ, Kurzfilm, 85 min., 2019

Shorts I: Feinkost

Auswahl deutscher und tschechischer Dokumentarfilme für Feinschmecker.

Shorts II

DE / AT / CH, Kurzfilm, 90 min., 2018–2020

Shorts II

Mit Unterstützung der Österreichischen Kurzfilmschau, einer Kooperation des für europäische und internationale Angelegenheiten (BMEIA) und der Akademie des Österreichischen Films zeigen wir im Rahmen der SHORTS II auch Kurzfilme, die sich für die Vorauswahl des Österreichischen Filmpreises 2020 qualifiziert haben.

Shorts II - 2018

Shorts II - 2018

Kurzfilmabend

An diesem Filmabend können Sie sich mit einer ausgewogenen Auswahl davon überzeugen, dass ein guter Film nicht unbedingt 90 Minuten dauern muss.

Shorts II

DE / JPN, Kurzfilm, 65 min., 2019

Shorts II

Short Export 2019
Aus über 500 deutschen Einreichungen für das Internationale Kurzfilmfestival Clermont-Ferrand 2019 wurden sieben frische Kurzfilme für das Programm SHORT EXPORT 2019 ausgewählt. Das Spektrum reicht von skurrilen über spannende bis hin zu warmherzigen und urkomischen Geschichten, erzählt in Form von Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilmen.

Shorts III

DE, Kurzfilm, 84 min.

Shorts III

Oberhausen On Tour: Preisträger 2018
Alle zwei Jahre schickt das Festival Kurzfilmtage ihre Kurzfilme unter dem Titel „Oberhausen on Tour“ auf Reisen. In dieser Auswahl der Preisträger des Festivals 2018 stellen sich fünf Kurzfilme von Oliver Pietsch, Eva Stefani, Louise Botkay, Alexandra Gulea und Su Zhong vor.

Shorts IV

AT / CH, Kurzfilm, 103 min.

Shorts IV

An diesem Filmabend können Sie sich mit einer ausgewogenen Auswahl davon überzeugen, dass ein guter Film nicht unbedingt 90 Minuten dauern muss…  

Sisi & Ich

DE / AT / CH, Drama / Historisch, 132 min., 2023

Sisi & Ich

Dunkle Seiten der weltbekannten Sissi-Saga kommen in der Verfilmung von Frauke Finsterwald ans Licht. Zwischen Drogen und Tüll findet eine unerwiderte queere Liebe ihren Platz. Ein Blick auf eine außergewöhnliche Frau aus seiner bisher unbekannten, fiktiven Perspektive.

Sonne und Beton

DE, Drama, 2023

Sonne und Beton

Vier Jungs im überhitzen Berliner Problembezirk Gropiusstadt. Kein Geld, Familienkrisen und jede Menge Drogen. So sieht der Alltag in Sonne und Beton aus. Kein Wunder also, dass die Jugendlichen in der von Banden dominierten Umgebung von einer Schlägerei in die nächste stolpern. Slangsprache und Schulüberfälle - Felix Lobrecht und David Wnendt unterhalten die deutschen Kinos!

Solino

DE, Drama, 124 min., 2001/2002

Solino

Ein Fatih-Akin-Drama um eine italienische Gastarbeiterfamilie.

Solo Sunny

DDR, Drama, 100 min., 1980

Solo Sunny

Eine Geschichte zwischen Tristesse und Hoffnung – und im Rückblick ein wunderbar genauer und authentischer Film über das Leben in der DDR.

Soul Kitchen

DE / FR, Komödie, 100 min., 2009

Soul Kitchen

Turbulente Komödie über einen Gastronom, dessen Lokal gehörig umgekrempelt wird.

Soul of a Beast

CH, Drama, 110 min., 2021

Soul of a Beast

Im Rausch des Sommers verliebt sich der junge Vater Gabriel in die Freundin seines besten Freundes Joel. Nach einer Eskalation zwischen Gabriel und Joel kommt es zu einem tödlichen Unfall. Überfordert mit dem grössten Trauma seines Lebens, taucht Gabriel in die unerbittliche Wildnis seines Herzens ein, in der die Fantasie stärker ist als die Realität.

Satansbraten

BRD, Komödie / Drama, 112 min., 1976

Satansbraten

Der Protagonist dieser bitter-sarkastischen schwarzen Komödie, der introvertierte Hysteriker Walter Kranz, der 1968 als „Dichter der Revolution“ gefeiert wurde, befindet sich in einer Schaffenskrise. Als er Jahre später ein Gedicht zustande bringt, entdeckt er, dass es sich um einen Text handelt, der um die Jahrhundertwende von dem Lyriker Stefan George geschrieben wurde – einem gut aussehenden Mann, der programmatisch die Realität vergaß und um sich herum das schuf, was wir heute eine virtuelle Welt nennen würden.

The Cut

DE, Drama / Historisch, 138 min., 2014

The Cut

1915 im Osmanischen Reich: Eines Nachts treibt die türkische Gendarmerie in der Stadt Mardin alle armenischen Männer zusammen. Wie viele andere wird auch Nazaret von seiner Familie getrennt und zur Zwangsarbeit in die Wüste gebracht.

Liebesdings

DE, Komödie, 99 min., 2021

Liebesdings

Marvin Bosch ist Blitzlichtgewitter, Fangeschrei und den Roten Teppich gewöhnt. Beim Pressetermin mit der Boulevard-Reporterin Bettina Bamberger sind einige unliebsame Details an die Öffentlichkeit gekommen und Marvin hat die Flucht vor den Medien ergriffen. Sein Zufluchtsort ist ausgerechnet ein queer-feministisches Off-Theater. Dessen Leiterin Frieda ist von Marvins Ankunft gar nicht begeistert...

STAMS

AT, Dokumentarfilm, 97 min., 2023

STAMS

Stams ist Österreichs erfolgreichstes Elite-Internat für Wintersport, in dem jedes Jahr aufs Neue junge Sportler*innen von Olympia träumen. Der Weg dorthin ist lang und risikoreich, physisch, wie mental. Wer hat die Kraft und das Durchhaltevermögen? Bernhard Bernstein dokumentiert still und einfühlsam den Alltag hinter den Kulissen von Stams.

Die Spur führt zum Silbersee

DDR, Familienfilm / Western, 80 min., 1989

Die Spur führt zum Silbersee

Der Puppentrickfilm handelt von einem Mississippi-Dampfer, auf welchem sich der Bandit Brinkley befindet, welcher per Steckbrief bereits gesucht wird. Old Shatterhand ist ebenfalls auf dem Dampfer, um dem Stamm des Häuptlings Großer Bär eine Schatzkarte zu überreichen, welche zu einem Goldschatz im Silbersee führt. Brinkley bekommt Wind davon und versucht sich, die Karte unter den Nagel zu reißen. Winnetou eilt zur Hilfe…

Angst essen Seele auf

BRD, Drama / Romantisch, 93 min., 1974

Angst essen Seele auf

Emmi, eine ältere Putzfrau, liebt und heiratet Ali, einen weit jüngeren Gastarbeiter aus Marokko. Emmis Verwandte und die Nachbarschaft reagieren mit Unverständnis, bis sie die Verwertbarkeit des Paars entdecken. Doch der Druck, der auf den beiden lastet, ist zu groß. Ein "Film über die Liebe, die eigentlich unmöglich ist, aber eben doch eine Möglichkeit". (Rainer Werner Fassbinder)

Die Wächterin

DE, Dokumentarfilm, 88 min., 2020

Die Wächterin

Eine syrisch-orthodoxe Nonne unbestimmten Alters teilt ihr karges Leben mit Katzen, Hühnern, Hunden und einer Kuh. Doch bei ihren muslimischen Nachbarn ist die Christin nicht gerne gesehen und es ist offensichtlich, dass sie immer auf der Hut ist. 

Nahschuss

DE, Drama, 116 min., 2021

Nahschuss

Franz Walter hat in der Deutschen Demokratischen Republik gerade erst seinen Doktor in Volkswirtschaft gemacht, da tritt schon der Auslandsnachrichtendienst an ihn heran. Er erhält das Angebot, als HVA-Mitarbeiter seinem Land zu dienen. Franz gerät in Konflikt mit dem Privaten und dem Beruflichen, als er versucht, den richtigen Weg im falschen System zu finden. Und das hat fatale Folgen.  

Licht

2017, Historisch, 97 min.

Licht

Wien 1777: Die früh erblindete 18-jährige Resi ist in der Wiener Gesellschaft als Klavier-Wunderkind bekannt. Nach zahlreichen medizinischen Fehlbehandlungen spürt sie im Hause des umstrittenen Arztes Mesmer das erste Mal im Leben etwas wie Freiheit. Als sie jedoch erste Bilder wahrnimmt, bemerkt sie, dass sie ihre musikalische Virtuosität verliert. Sie muss sich zwischen einem Leben als blindes Musikgenie oder als sehende Normalsterbliche entscheiden.

Freies Land

DE, Thriller, 120 min., 2019

Freies Land

Der Film des deutschen Genrespezialisten Christian Alvart ist ein Remake des spanischen Thrillers „Mörderland“, der von den Nachwirkungen der Franco-Diktatur handelt. Alvart überträgt den Plot geschickt auf die Nachwendezeit in der ostdeutschen Provinz, wo ein ehemaliger DDR-Polizist und ein westdeutscher Beamter aufeinandertreffen. Gemeinsam sollen sie einen Vermisstenfall lösen.  

Chris the Swiss

DE / CH / HRV / FIN, 2018, Dokumentarfilm, 90 min.

Chris the Swiss

Mitten im Jugoslawienkrieg wird die Leiche eines jungen Journalisten gefunden. 19 Jahre später will seine Cousine herausfinden, was damals geschah. Chris war immer schon vom Krieg fasziniert. Mit 17 Jahren desertiert er zur südafrikanischen Armee, später fährt er als Reporter nach Jugoslawien, wo er sich einer paramilitärischen Einheit anschließt. In einer Kombination aus Dokumentar- und Animationsfilm enthüllt die Regisseurin schrittweise Chris’ unglaubliche Geschichte.

Sohn meines Vaters

CH, Drama, 89 min., 2018

Sohn meines Vaters

Simon pflegt eine Hassliebe zu seinem Vater. Als die Eltern in die Ferien fahren, beginnt er ein verführerisches Katz-und-Maus-Spiel mit der Geliebten des Vaters und verstrickt sich immer mehr im klebrigen Familiennetz.

Die Söhne der großen Bärin

DDR / JUG, Western, 92 min., 1966

Die Söhne der großen Bärin

Im Jahre 1874 wird Tokei-ihto Zeuge von dem Mord seines Vaters durch den Verbrecher Red Fox. Als Kriegshäuptling der Bärenbande vom Stamme der Oglala sorgt er daraufhin dafür, die Weißen durch Überfälle in ständige Unruhe zu versetzen und sprengt das Fort, welches an dem Platz steht, an dem sein Vater ermordet wurde. Jedoch geht ihm das nicht durch.

So was von da

DE, 2018, Drama, 91 min.

So was von da

Hamburg, St. Pauli, Silvester. Oskar betreibt einen Musikclub am Ende der Reeperbahn. Sein Leben war ein Fest, doch jetzt ist die Party vorbei: Der Club muss schließen, Oskar ist hoch verschuldet. Die letzte Nacht des Clubs wird zur wildesten Party Hamburgs, auf der alle Freunde und Feinde von Oskar aufeinandertreffen. Die frenetische Geschichte eines Abends, gedreht nach den Regeln des Mumblecore.

Moskau Einfach!

CH, Komödie, 99 min., 2020

Moskau Einfach!

Herbst 1989: Während in Berlin bald die Mauer fällt, überwacht in der Schweiz die Geheimpolizei Hunderttausende. Viktor, ein braver Polizeibeamter, wird verdeckt in die Züricher Theaterszene eingeschleust. Seine Mission ist die Abwehr einer kommunistischen Revolution. Komödie über eine Komödie basiert auf realen Ereignissen: Der Fischenskandal legte die repressiven Strukturen in der Schweiz offen.

Das perfekte Geheimnis

DE, Komödie / Drama, 120 min., 2019

Das perfekte Geheimnis

Drei Frauen. Vier Männer. Sieben Telefone. Wie gut kennen sich diese Freunde und Paare wirklich? Als sie bei einem Abendessen über Ehrlichkeit diskutieren, entschließen sie sich zu einem Spiel: Alle legen ihre Smartphones auf den Tisch, und alles, was reinkommt, wird geteilt. Was als harmloser Spaß beginnt, artet bald zu einem emotionalen Durcheinander aus – voller überraschender Wendungen.

Der Junge muss an die frische Luft

DE, Tragikomödie, 99 min., 2018

Der Junge muss an die frische Luft

Die Kindheitsgeschichte des Entertainers Hape Kerkeling: Ruhrpott 1972. Der pummelige, 9-jährige Hans-Peter wächst auf in der Geborgenheit seiner fröhlichen Verwandtschaft. Sein großes Talent, andere zum Lachen zu bringen, trainiert er täglich im Krämerladen seiner Oma Änne. Aber leider ist nicht alles rosig. Dunkle Schatten legen sich auch auf den Alltag des Jungen.

Es war einmal Indianerland

2017, Drama / Roadmovie, 97 min.

Es war einmal Indianerland

Ein heißer Sommer, eine Hochhaussiedlung am Stadtrand, die Nacht im Freibad: Mauser ist 17 und verliebt sich in Jackie. Doch da ist auch noch Edda, mit großem Interesse an ihm. Während sich Mauser auf seinen wichtigsten Boxkampf vorbereitet, tötet sein Vater Mausers Stiefmutter und verschwindet... Ein wilder Genre-Mix aus Coming-Of-Age-Geschichte, psychedelischem Großstadt-Western, Musikvideo und Roadmovie.

Das schweigende Klassenzimmer

DE, Drama, 111 min., 2017

Das schweigende Klassenzimmer

Bei einem Kinobesuch in Westberlin sehen ostdeutsche Abiturienten dramatische Bilder vom Aufstand in Ungarn. Spontan entsteht die Idee einer Schweigeminute unter den Schülern. Doch diese Geste hat weitreichende Folgen und stellt sie vor ungeahnte Entscheidungen.

Die Stille nach dem Schuß

DE, Drama / Historisch, 103 min., 2000

Die Stille nach dem Schuß

Deutschland in den 70er Jahren: Über die heitere Anarchie kommt Rita Vogt zum Terrorismus, verführt durch ihren Gerechtigkeitssinn und durch ihre Liebe zu Andi. Als sie das Scheitern der Bewegung erkennt, taucht sie in der DDR unter. Mit Hilfe der Stasi beginnt für sie dort unter anderem Namen eine neue Existenz. Dann passiert das Schlimmste – die Mauer fällt.  

Timm Thaler oder das verkaufte Lachen

DE, 2016, Komödie, 102 min.

Timm Thaler oder das verkaufte Lachen

Der einzige Reichtum des armen Timm ist sein ansteckendes Lachen. Der teuflische Baron Lefuet will es unbedingt besitzen und schlägt ihm einen Handel vor: Wenn Timm ihm sein Lachen verkauft, gewinnt er in Zukunft jede Wette. Der arme Junge wird reich, aber auch arm – ohne sein Lachen ist er ein anderer Mensch. Wie kann er den Baron überlisten und seinen Fängen entkommen?

Toni Erdmann

DE / AT, Komödie / Drama / Tragikomödie, 162 min., 2016

Toni Erdmann

 Das Leben von Lehrer Winfried Conradi versinkt in Routine, die der mächtige Mann nur manchmal mit seiner pubertären Leidenschaft für Verkleidungen und Scherzartikel durchbricht. Was ihm als erfolgloser Vater nicht gelingt, schafft vielleicht sein unförmiges Alter Ego, der deutsche Botschafter und Lebensberater Toni Erdmann.

Toubab

DE, Komödie, 96 min., 2021

Toubab

Wenn zwei heterosexuelle Ghettobuddys plötzlich heiraten müssen, um den einen vor der drohenden Abschiebung nach Afrika zu bewahren, dann ergibt das eine ebenso bissige Komödie, wie einen nachdenklichen Film über Migrationspolitik, rassistische und sexistische Vorurteile.

WHO – Am Tropf der Geldgeber

DE / AT, Dokumentarfilm, 2018

WHO – Am Tropf der Geldgeber

Wem vertrauen Sie, wenn es um Ihre Gesundheit geht? Ärzte gehören dazu, und das Gesundheitsministerium auch. Die wiederum verlassen sich auf die Weltgesundheitsorganisation. Was aber wäre, wenn das Vertrauen, das ihr Milliarden von Menschen weltweit schenken, gar nicht gerechtfertigt wäre?

Inland

AT, Dokumentarfilm, 94 min., 2019

Inland

Inland begleitet drei FPÖ-Fans vor und nach der Nationalratswahl in Österreich: Eine Kellnerin, einen Arbeitslosen und einen kleinen Beamten. In roten Arbeiterfamilien sozialisiert, setzen sie jetzt ihre Hoffnungen auf die FPÖ. Alle drei haben großes Unbehagen gegenüber „den Ausländern”. Gleichzeitig sehnen sich nach einem besseren Leben für die „kleinen Leute”.

Der Goldene Handschuh

DE, Drama / Thriller, 110 min., 2019

Der Goldene Handschuh

Ein kompromissloses Porträt eines perversen psychopathischen Vergewaltigers, der von Frauenhass, sexueller Gier und Sentimentalität beherrscht wird. Es handelt sich dabei aber auch um eine Sozialstudie über die Schattenseite des Wirtschaftswunders in Deutschland, als jeder einzelne durch die Schrecken des Krieges sowie der Nachkriegszeit zerrissen war und der Gesellschaft an Selbstvertrauen fehlte.

Fuchs im Bau

AT, Drama, 103 min., 2021

Fuchs im Bau

In einer Jugendhaftanstalt in Wien muss sich Hannes Fuchs als Gefängnislehrer neben seiner resoluten Kollegin Maria Berger beweisen. Mit ihren unkonventionellen Methoden trifft sie den Ton der inhaftierten Jugendlichen, dem obersten Wachebeamten ist sie damit jedoch ein Dorn im Auge. Durch einen mutigen Schritt gelingt es auch Fuchs den Zugang zu den Jugendlichen zu finden.

Landraub

AT, Dokumentarfilm, 94 min., 2015

Landraub

Jede Stunde fällt ein Stück Regenwald so groß wie 300 Fußballplätze der Produktion von Palmöl zum Opfer. Trotzdem wird die Produktion, ebenso wie bei anderen gewinnbringenden Pflanzen, jedes Jahr weiter erhöht. Riesige Flächen Ackerland gelangen so in die Hände internationaler Agrar-Investoren – in Asien und Afrika, aber auch in Europa. Sind die Gesetzgeber der EU in der Lage, diesen Praktiken Einhalt zu gebieten oder verfolgen sie in Wirklichkeit andere Interessen?

Réduit

CH, Drama, 82 min., 2022

Réduit

Während eines Ferienurlaubs in einem abgelegenen Chalet tief in den Schweizer Bergen versuchen ein entfremdeter Vater und sein kleiner Sohn, wieder zueinander zu finden. Im Laufe der Tage voll Spiel und Abenteuer dämmert es dem kleinen Benno allmählich, dass sein Vater die Rückkehr in die Zivilisation nicht mehr plant.

Undine

DE / FR, Drama / Romantisch, 90 min., 2020

Undine

UNDINE ist Christian Petzolds faszinierende Neuinterpretation des Mythos der geheimnisvollen Wasserfrau Undine, die nur durch die Liebe eines Menschen ein irdisches Leben führen und eine Seele erlangen kann: Ein modernes Märchen in einer entzauberten Welt, die Geschichte einer Liebe auf Leben und Tod.

Nosferatu, eine Symphonie des Grauens

DE, 1921, Stummfilm, 95 min.

Nosferatu, eine Symphonie des Grauens

Ein unverwüstliches Juwel des Expressionismus im deutschen Film, in dem die Geschichte von Bram Stokers mehrfach verfilmten Dracula-Roman in eine visuelle „Symphonie des Schreckens“ verwandelt wird. Zum Stummfilm von 1921 erklingt Live-Musik des Komponisten Jan Rybář für Orchester und Frauenchor.

Orangentage

DE / CZ, Familienfilm, 92 min., 2019

Orangentage

ORANGENTAGE erzählt von Verletzungen, Tapferkeit, Verantwortung und der ersten Liebe – mit einem Wort: vom Erwachsenwerden. Pferde spielen eine große Rolle, sie symbolisieren das Ungestüm und stehen für die Wehmut, angesichts der endenden Kindheit. Eine unterhaltsame und berührende Geschichte frei von Sentimentalität.

Im Labyrinth des Schweigens

DE, Drama, 123 min., 2013/2014

Im Labyrinth des Schweigens

Drama um einen engagierten jungen Anwalt.

#Female pleasure

DE / CH, Dokumentarfilm, 97 min., 2018

#Female pleasure

Fünf mutige, kluge und selbstbestimmte Frauen. Sie brechen das Tabu des Schweigens und der Scham, das ihnen die Gesellschaft oder ihre religiösen Gemeinschaften mit ihren archaisch-patriarchalen Strukturen auferlegen. Mit einer unfassbaren positiven Energie und aller Kraft setzen sie sich für sexuelle Aufklärung und Selbstbestimmung aller Frauen ein.

Vakuum

2017, Drama, 80 min.

Vakuum

Inmitten der Vorbereitungen für ihren 35. Hochzeitstag erfährt Meredith, dass sie HIV-positiv ist. Als Überträger kommt nur ihr Mann André in Frage, der sie mit Prostituierten hintergeht. Sie konfrontiert ihn mit der Diagnose und wirft ihn aus dem Haus. Als auch er erfährt, dass er HIV-positiv ist, beschließen sie, den Schicksalsschlag und die Krankheit gemeinsam zu bewältigen. Doch wie viel Verletzung hält Liebe aus?

Vienna Calling

AT, Dokumentarfilm, 85 min., 2023

Vienna Calling

Vienna Calling ist keine Musikdoku im klassischen Sinne und erst recht keine Austropop- Geschichtslektion, sondern ein unterhaltsames Doku-Musical- Die Protagonistinnen und Protagonisten des Films – darunter Der Nino aus Wien, Lydia Haider und Voodoo Jürgens – haben sichtbar Freude am Spiel. Vienna Calling bietet ihnen eine weitere, filmische Bühne, die sie lustvoll entern und darauf ein Schauspiel mit viel Schmäh aufführen.

Wochenendrebellen

DE, Komödie / Drama / Familienfilm, 109 min., 2023

Wochenendrebellen

Der 10-jährige Jason ist autistisch. Um der Versetzung auf eine Förderschule zu entgehen, schließt er einen Pakt mit seinem Vater: während er versucht, sich besser in die Klasse zu integrieren, hilft sein Vater, ihm seinen Lieblingsfußballclub zu finden. Dafür reisen Vater und Sohn quer durch Deutschland und finden zwar keinen Lieblingsverein, aber lernen stattdessen, mit jeder Herausforderung umzugehen.

Haus Tugendhat

DE, Dokumentarfilm, 117 min., 2013

Haus Tugendhat

Der Film erzählt die wechselvolle Geschichte des singulären Bauwerks und seiner Bewohner: Von der Aufbruchsstimmung im prosperierenden Westmähren zwischen den Weltkriegen, Vertreibung und Emigration der Familie Tugendhat, von den ersten Nachkriegsjahren und den Jahrzehnten danach.

Winnetou I

DE / IT / FR / JUG, Western, 97 min., 1963

Winnetou I

Winnetou beobachtet, wie gegen jegliche Abmachung eine Eisenbahnlinie durch das Apachengebiet gebaut wird. Gleichzeitig wurde der Vermessungsingenieur namens Old Shatterhand von der Great Western Railway beauftragt, den entsprechenden Streckenabschnitt zu vermessen und sicherzugehen, dass dieser um das Gebiet der Apachen herumführt.

Winnetou II

DE / IT / FR / JUG, Western, 94 min., 1964

Winnetou II

Der von Winnetou gerettete Leutnant Merril berichtet über die Pläne Bud Forresters und seiner Banditen, das Lager der Ponca-Indianer zu überfallen, weil sich auf deren Land Ölvorkommen befinden. Nicht nur das, Forrester möchte mit seinen Männern einen Siedlertreck überfallen. Gelingt es Winnetou und Old Shatterhand, den Frieden zwischen beider Völker herzustellen? 

Die Schwalbe

CH, Drama, 102 min., 2016

Die Schwalbe

Mira, eine junge Schweizerin kurdischer Herkunft, entdeckt zufällig Briefe ihres angeblich verstorbenen Vaters und erfährt, dass er noch vor ihrer Geburt verschwunden ist um gegen Saddam Husseins Schergen zu kämpfen.

Vosto5: Überapatsch Winnetou

Vosto5: Überapatsch Winnetou

Das literarische Sensationswerk Winnetou von Karl May hat seit seiner Veröffentlichung viele andere Künstler inspiriert. Berühmte Filme wurden gedreht und eine Reihe von Theateraufführungen, Radioproduktionen sowie Animationsfilmen entstanden. Vor dem Hintergrund der Vorführung des Animationsfilms Die Spur führt zum Silbersee zeigt das Autorentheater Vosto5 zudem eine ikonische Szene aus dem erfolgreichen Puppenspiel Überapatsch Winnetou.

Aller Tage Abend

CH / IT, Drama, 80 min., 2022

Aller Tage Abend

Eine skurrile Mär über das Alter, die nach dem Sinn im Unsinn sucht und eine auf den Kopf gestellte Welt findet: Der ältere Arzt Johann weint aus lauter Mitleid beim Anblick von Krankheit und Leid und behandelt paradoxerweise seine wohlerzogenen Patienten. Ein lebenslänglich Verurteilter, zum 65. Geburtstag unverhofft aus der Haft entlassen, erobert das Herz einer grimmigen Blumenverkäuferin. Die absurden Dialoge und als lebendige Bilder inszenierten Szenen lassen das menschliche Bedürfnis nach Zugehörigkeit durchscheinen.

Alle reden übers Wetter

DE, Drama, 89 min., 2022

Alle reden übers Wetter

Eine unterdrückte Vergangenheit, die beim Geburtstag der Mutter wieder hervor kommt stürzt die Protagonistin Clara in eine Identitätskrise. Ein Konflikt zwischen Ost und West, zwischen Stadt und Land repräsentiert tatsächliche Problematiken auf eine neue Art.

Alle anderen

DE, Drama, 124 min., 2009

Alle anderen

Gitti und Chris scheinen ein ungleiches Paar zu sein, sind eigentlich aber doch ein Herz und eine Seele. Der Film zeigt Momente der Peinlichkeit genauso wie die gelebte Offenheit des Paares und eine Form von gegenseitigem Verständnis, wie sie nur zwischen zwei einander wirklich nahen Menschen stattfinden kann.

Ausstellung: Sibylle Bergemann - Photographien

Ausstellung: Sibylle Bergemann - Photographien

12.09.2019 - 23.10.2019
Institut français de Prague, Štěpánská 35, Prag 1

Aufnahmen einer Ikone deutsch-deutscher Fotografiegeschichte    

Luft

DE / FR, Drama, 92 min., 2017

Luft

Die 17-jährige Louk lebt nach dem Motto "keine Lügen, keine Spuren, keine Angst", um ihr Leben in Freiheit und Selbstbestimmtheit zu genießen. Sie ist auf der Flucht und läuft eines Tages der ebenfalls 17-jährigen Manja in die Arme.

Wackersdorf

DE, Drama / Historisch, 122 min., 2018

Wackersdorf

Der SPD-Landrat Hans Schuierer steht unter Druck, denn die Arbeitslosenzahlen steigen weiter. Da kommen ihm die Pläne der Bayerischen Staatsregierung, in der Gemeinde Wackersdorf, eine atomare Wiederaufbereitungsanlage zu bauen, gelegen.

Walchensee Forever

DE, Dokumentarfilm, 110 min., 2020

Walchensee Forever

WALCHENSEE FOREVER erzählt die Geschichte einer deutschen Familie über fünf Generationen aus der Sicht der Frauen. Die Filmemacherin Janna Ji Wonders hat sich an die Aufgabe gemacht, die Geheimnisse ihrer eigenen Familie zu ergründen und zu verstehen, welchen Einfluss sie auf ihr eigenes Leben haben. 

We Almost Lost Bochum

DE, Dokumentarfilm, 100 min., 2019

We Almost Lost Bochum

WE ALMOST LOST BOCHUM erzählt die Geschichte der Ruhrpott AG, der besten deutschen HipHop-Band, die nie den Sprung ins kollektive Bewusstsein vollzogen hat. Ein Film über Freundschaft, HipHop, Leben und Tod im Ruhrgebiet.

Jenseits der Stille

DE / CH, Drama, 109 min., 1996

Jenseits der Stille

Der Film erzählt die Geschichte von Lara, die als Tochter gehörloser Eltern aufwächst. Sie entwickelt sich zu einer talentierten Klarinettistin und geht dabei einen Weg, auf dem ihre Eltern ihr nicht folgen können.

Womit haben wir das verdient?

AT, Komödie, 92 min., 2018

Womit haben wir das verdient?

Die atheistische, feministische Ärztin Wanda fällt aus allen Wolken, als ihre pubertierende Tochter Nina ihr eröffnet, sie sei zum Islam übergetreten. Nina nennt sich jetzt Fatima, trägt Kopftuch und lebt ab sofort halal – das volle Programm, alhamdulillah!

Sommerhäuser

DE, 2017, Drama, 97 min.

Sommerhäuser

Sommer 1976: Bernd fährt mit seiner Frau und den beiden Kindern zum Sommerhaus der gerade verstorbenen Oma. Die ganze Familie trifft sich hier, doch das erwartete Ferienglück im Grünen ist von Anfang an getrübt. Während die Kinder herumtoben, beginnen die Erwachsenen über das Erbe zu streiten…. Ein Film über den unaufhaltsamen Verlust einer Idylle. 

Hinter den Schlagzeilen

DE, Dokumentarfilm, 88 min., 2021

Hinter den Schlagzeilen

Die Panama-Papers und das Ibiza-Video benennen nur zwei der wirkungsvollen Recherchen der Investigativabteilung der Süddeutschen Zeitung. Regisseur Daniel Sager konnte zwei Journalisten bei ihrer Arbeit begleiten und blickt „Hinter die Schlagzeilen“.

Westen

DE, Drama, 102 min., 2013

Westen

Zwei Koffer und ein Kuscheltier – das ist alles, was Nelly und ihr Sohn Alexej in ihr neues Leben im Westen mitnehmen. Es ist Sommer, Ende der 70er Jahre, und Nellys Freund ist bereits seit drei Jahren tot. Seit er bei einem Autounfall starb will auch Nelly raus aus der DDR, um die Erinnerungen und die Trauer hinter sich zu lassen.

Die Wunderübung

AT, 2018, Komödie, 90 min.

Die Wunderübung

Wenn zwei sich streiten, lacht oft der Dritte: Für Joana und Valentin scheint nach 17 Ehejahren eine Paartherapie die letzte Rettung. Doch alle Versuche des Therapeuten scheitern – Joana weiß immer schon vorher, was ihr Ehemann sagen will und Valentin straft sie dafür mit Gefühlskälte. Aber nicht nur das Paar hat Probleme – auch der Therapeut scheint in Schwierigkeiten zu stecken... Eine hinreißende Paartherapie-Komödie. 

Die Wand

DE / AT, Drama, 108 min., 2011

Die Wand

Psychodrama nach Marlen Haushofers Bestseller Die Wand (1963). Eine Frau fährt mit Freunden in die Alpen. Als die Freunde von einem Dorfbesuch nicht zurückkehren, macht sich die Frau auf die Suche und stößt auf eine unsichtbare Wand, hinter der alles tot zu sein scheint.

Grüner wird’s nicht, sagte der Gärtner und flog davon

DE, Komödie / Drama, 117 min., 2018

Grüner wird’s nicht, sagte der Gärtner und flog davon

Dem alten Gärtner Schorsch wird alles zu viel. Seine Ehe läuft nicht mehr, sein Chef weigert sich, ihn zu bezahlen und nun möchte seine Tochter auch noch auf eine Kunstakademie. Kurzer Hand entschließt er sich, mit seinem rostigen, alten Propellerflugzeug davon zu fliegen und beginnt damit eine Reise, die ihm hilft, sein Herz wieder der Welt zu öffnen.

Die göttliche Ordnung

CH, Drama, 96 min., 2017

Die göttliche Ordnung

Die göttliche Ordnung ist der erste Spielfilm über das Schweizer Frauenstimmrecht und dessen späte nationale Einführung 1971. Der Film wurde auf zahlreichen Festivals preisgekrönt und geht auch als schweizerischer Kandidat ins Rennen um den Auslands-Oscar 2018.

Das Leben der Anderen

DE, Drama, 137 min., 2005

Das Leben der Anderen

Das Drama stellt den Stasi-Apparat und die Kulturszene Ost-Berlins in den Mittelpunkt und setzt sich zudem allgemein mit der Geschichte der DDR auseinander.

Das Vorspiel

DE / FR, Drama, 99 min., 2019

Das Vorspiel

Bis das Spiel auf der Geige wirklich gut klingt, braucht es strenge Disziplin beim Üben. Wenn der Nachwuchs da nicht voller Ehrgeiz hinter seinem Instrument steht, wird daraus meist nicht mehr als das Vorführen musikalischer Errungenschaften im Familien- und Freundeskreis.

Die goldenen Jahre

CH, Komödie, 92 min., 2022

Die goldenen Jahre

Ein Ehepaar ist seit kurzem im Ruhestand. Alice freut sich auf die wohlverdiente Erholung, während Peter versucht, durch exzessives Sporttreiben und gesunde Ernährung einen neuen Sinn im Leben zu finden. Während einer Mittelmeerkreuzfahrt werden ihre lang aufgeschobenen Eheprobleme deutlich und ein neues Abenteuer beginnt. Auf getrennten Reisen suchen sie nicht nur nach sich selbst, sondern auch nach einer neuen Art, ihre goldenen Jahre zu verbringen.

 

Die Goldfische

DE, Komödie, 112 min., 2019

Die Goldfische

Dass eine deutsche Komödie über Behinderte wirklich zündet, mag überraschen: Portfoliomanager Oliver ist nach einem Autounfall querschnittsgelähmt und versucht, eine Therapiereise der Behinderten-WG „Die Goldfische“ als Vorwand zu benutzen, um sein Schwarzgeld aus der Schweiz zu holen. Das temporeiche Roadmovie, das mit allem aufräumt was „normal“ ist, kann beginnen.

Sweethearts

DE, Komödie, 107 min., 2019

Sweethearts

Mel, eine toughe alleinerziehende Mutter, möchte durch einen Diamantraub sich ein besseres Leben verschaffen. Der Plan läuft allerdings suboptimal. Sie trifft auf Franny, die unterschiedlicher nicht sein könnte, und nimmt sie als Geisel.

Lost in Paradise

CH / CZ, Komödie / Roadmovie, 75 min., 2021

Lost in Paradise

Der Enddreissiger Eugen führt ein sorgloses Bohème-Dasein in Prag, der Heimatstadt seines Vaters. Sein Musikklub ist sein Leben– bis dort ein Feuer ausbricht. Er kehrt in die Schweiz zurück, um Geld für die Renovierung aufzutreiben. Dabei wird er mit seiner Familie konfrontiert, allem voran der Lebenslüge seines Vaters und seiner reichen Tante, die ihr ganzes Erbe lieber für Waisenkatzen ausgibt.

Zuhurs Töchter

DE, Dokumentarfilm, 89 min., 2021

Zuhurs Töchter

An der Schwelle zum Erwachsenwerden und trans* – zwei syrische Schwestern suchen sich ihren Weg in der neuen Heimat Deutschland. Dieser Film erzählt nicht nur die bewegende Geschichte einer Familie, die trotz aller Nöte zusammenhält, sondern stellt auch die Frage nach der eigenen Identität. Ein coming-of-age Dokumentarfilm über den persönlichen Platz in der Gesellschaft.

Tiere und andere Menschen

AT, Dokumentarfilm, 88 min., 2017

Tiere und andere Menschen

Das Wiener Tierschutzhaus beherbergt 1000 tierische Schützlinge, von ausgesetzten Haustieren, konfiszierten Exoten bis zu Wildtieren, die aus ihrem natürlichen Lebensraum verdrängt wurden. Trotz allem aber ist es ein Ort voller Hoffnung, der den Rahmen für eine Vielzahl beklemmender wie humorvoller Geschichten bildet.

Veranstalter

Goethe Institut Österreichisches Kulturforum Schweizerische Eidgenossenschaft

Hauptpartner

Fond Budoucnosti

Partner

Ministerstvo kultury České republiky Präsenz Schweiz German Films Österreich Institut Brno

Mit Kooperation

Kino Lucerna

Besonderer Dank

Kino Atlas No Art Muzeum umění Olomouc Olmützer Kulturtage

Medienpartner

Český rozhlas Vltava Radio Wave Radio 1 Totalfilm Deník N Česko-německá obchodní a průmyslová komora Proti šedi ČFSD Tschechien News